Lufthansa-Gruppe: Neue Green Fare inkludiert vollständigen Ausgleich der CO[2]-Emissionen

Werbung

Die Lufthansa Group baut ihr Angebot für CO[2]-neutrales Fliegen weiter aus und macht nachhaltiges Reisen dabei einfacher als je zuvor. Erstmals bieten Lufthansa, SWISS, Austrian Airlines und Brussels Airlines einen neuen Tarif, der im Preis bereits einen vollständigen CO[2]-Ausgleich beinhaltet. Der Ausgleich erfolgt dabei zu 80 Prozent über hochwertige Klimaschutzprojekte und zu 20 Prozent über den Einsatz nachhaltiger Flugkraftstoffe, so genannter Sustainable Aviation Fuels (SAF). Im heute gestarteten Pilotprojekt wird die neue Green Fare zunächst allen Gästen angeboten, die ihren Flug ab Dänemark, Schweden und Norwegen buchen. Die Lufthansa Group ist der erste internationale Luftfahrtkonzern, der seinen Kund:innen einen gesonderten „grünen Tarif“ mit nachhaltigen Flugkraftstoffen anbietet.

Die Green Fare wird ab sofort neben den bekannten Tarifen (Light, Classic, Flex) als zusätzliche Tarifoption in der Online-Buchungsmaske direkt nach der Flugauswahl angezeigt. Das neue Angebot gibt es sowohl in der Economy Class als auch in der Business Class für Flüge innerhalb Europas. Zudem beinhaltet der neue Tarif die Möglichkeit der kostenlosen Umbuchung sowie extra Status- und Prämienmeilen. Ab Herbst bieten darüber hinaus auch Reisebüropartner:innen in Skandinavien die neue Green Fare an.

Werbung



„Wir wollen CO[2]-neutrales Fliegen in Zukunft selbstverständlich machen. Dazu bieten wir unseren Gästen schon heute das umfassendste Angebot und bauen dieses konsequent weiter aus. Ab sofort bieten wir erstmals einen eigenen ‚grünen Tarif‘ an, der den vollständigen Ausgleich der CO[2]-Emissionen des Fluges durch nachhaltigen Flugkraftstoff und zertifizierte Klimaschutzprojekte bereits im Preis inkludiert. Menschen wollen nicht nur fliegen und die Welt entdecken – sie wollen sie gleichzeitig auch schützen. Unsere Kund:innen dabei mit den passenden Angeboten zu unterstützen, treibt uns an“, sagt Christina Foerster, Vorständin Markenführung und Nachhaltigkeit der Lufthansa Group.

Breites Angebot für nachhaltiges Reisen

Die Lufthansa Group bietet ihren Gästen immer mehr nachhaltige Reiseangebote und Services und trifft dabei auf eine steigende Nachfrage. In diesem Frühjahr wurde die Möglichkeit zum CO[2]-neutralen Fliegen erstmals direkt in die Online-Flugbuchung integriert. Beim Buchungsvorgang erhalten Kund:innen seitdem nach Auswahl des Tickets optionale Möglichkeiten zum Ausgleich der CO[2]-Emissionen ihres Fluges mit nachhaltigen Flugkraftstoffen und zertifizierten Klimaschutzprojekten. Immer mehr Gäste nutzen seitdem diese Möglichkeit. Auch direkt an Bord können Gäste von Lufthansa und SWISS seit kurzem die CO[2]-Emissionen ihrer Flugreise ausgleichen. Die Möglichkeit wird im Onboard-Entertainmentsystem auf ausgewählten Flügen angezeigt. Miles & More bietet darüber hinaus Kund:innen heute die Möglichkeit, die individuelle CO[2]-Bilanz eines Fluges durch den Einsatz von Prämienmeilen einfach per App auszugleichen. Ein Flug von Frankfurt am Main nach New York in der Economy Class kann beispielsweise bereits mit 1.150 Prämienmeilen kompensiert werden.

Mit klarer Strategie in eine nachhaltige Zukunft

Die Lufthansa Group übernimmt Verantwortung für wirksamen Klimaschutz – mit einem klar definierten Weg hin zur CO[2]-Neutralität: Bis 2030 sollen die eigenen Netto-CO[2]-Emissionen im Vergleich zu 2019 halbiert werden, bis 2050 will die Lufthansa Group eine neutrale CO[2]-Bilanz erreichen. Dabei setzt das Unternehmen insbesondere auf eine beschleunigte Flottenmodernisierung, die kontinuierliche Optimierung des Flugbetriebs, den Einsatz nachhaltiger Flugkraftstoffe und auf innovative Angebote, um eine Flugreise CO[2]-neutral zu gestalten.

Quelle: PM Lufthansa

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.