Lufthansa gibt Angebot für Kauf von ITA Airways ab

Werbung
Foto: Simon Pannock / airportzentrale.de

Die Deutsche Lufthansa AG strebt eine Beteiligung an der italienischen Nationalfluglinie ITA Airways (Italia Trasporto Aereo S.p.A.) an. Dabei sollen zunächst ein Minderheitsanteil erworben und Optionen zum Kauf der verbleibenden Anteile zu einem späteren Zeitpunkt vereinbart werden. Das Unternehmen hat heute (18.01.2023)  ein entsprechendes Angebot in Form einer Absichtserklärung beim italienischen Ministerium für Wirtschaft und Finanzen (Ministero dell’economia e delle finanze) eingereicht. Im Falle der beidseitigen Unterzeichnung dieser Absichtserklärung würden die weiteren Verhandlungen und Gespräche exklusiv geführt.

Über das Kaufpreis-Angebot spricht Lufthansa nicht.

Werbung



Insbesondere die Ausgestaltung einer möglichen Beteiligung, die kommerzielle und operative Einbindung der ITA in die Lufthansa Airline Group und die sich daraus ergebenden Synergien würden bei den Gesprächen im Zentrum stehen. Bei einem Vertragsabschluss stünde die Umsetzung der Transaktion unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Behörden.

Für die Lufthansa Group ist Italien außerhalb ihrer Heimatmärkte und nach den USA der wichtigste internationale Markt. Die Wirtschaft Italiens ist stark exportorientiert und deshalb auch für den Geschäftsreiseverkehr von großer Bedeutung. Bei Privatreisenden steht das Mittelmeerland als Urlaubsdestination unter den Top-Zielländern in Europa.

Quelle: PM Lufthansa

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.