Lufthansa fliegt ab Winter nach Rio de Janeiro

Werbung
Fraport Schlepper zieht eine A340-300 zur Rollbahn Foto: Bildarchiv Lufthansa; Ingrid Friedl

Lufthansa wird weiter in Südamerika wachsen und nimmt ein weltbekanntes „Traumziel“ in ihren Flugplan auf: Rio de Janeiro, nach Sao Paulo die zweigrößte Stadt Brasiliens, wird mit Beginn des Winterflugplans 2011/12 fünfmal wöchentlich nonstop ab Frankfurt unter den Flugnummern LH 500 bzw. 501 angeflogen. Die Passagiere werden ab 30. Oktober 2011 auf dieser neuen Strecke in einem Airbus A340-300 mit 221 Sitzplätzen in First Class, Business Class oder Economy Class Platz nehmen können. Die Millionenstadt, die den Zuckerhut, den Karneval und die Copacabana zu ihren Wahrzeichen zählen kann, ist einer der Austragungsorte für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien und Hauptaustragungsort für die Olympischen Sommerspiele im Jahr 2016.

„Südamerika ist mit seiner dynamischen Wirtschaftsentwicklung einer der wichtigen Wachstumsmärkte für Lufthansa“, sagt Dr. Alexis von Hoensbroech, Leiter Hubentwicklung & Kapazitätsmanagement Frankfurt der Lufthansa Passage Airline. „Lufthansa nimmt mit Rio de Janeiro ein bei Geschäfts- wie bei Privatreisenden beliebtes und wichtiges Ziel in Ihr Flugprogramm auf. Mit dann 76 wöchentlichen Flügen zu fünf Zielen hat Lufthansa ihr Angebot nach Südamerika nun deutlich ausgebaut.“

Werbung



Für Lufthansa ist Rio de Janeiro kein unbekanntes Ziel. Die größte deutsche Fluggesellschaft bediente die Zuckerhut-Metropole bereits von 1956 bis 2005. Auf Grund des starken Wirtschaftswachstums der letzten Jahre ist nun ein Comeback durch den Neuanflug für Ende Oktober geplant. Die neue Verbindung ergänzt die bestehenden Verbindungen von Frankfurt bzw. München nach Sao Paulo. Ab Rio de Janeiro bietet der Star Alliance-Partner TAM zahlreiche Anschlussflüge an. Brasilien und insbesondere Rio de Janeiro mit seinen zwölf Millionen Einwohnern im größeren Einzugsbereich zählt heute zu den dynamischsten Wachstumsmärkten Südamerikas. Mit der Ansiedlung von deutschen und in-ternationalen Firmen und durch die wachsende Förderung der bedeutenden Öl- und Gasvorkommen ist die Hafenstadt zunehmend ein nachgefragtes Ziel auch für Geschäftsreisende geworden. Die touristische Anziehungskraft im Vorfeld der sportlichen Weltereignisse ist weiterhin ungebrochen.

Lufthansa bietet für Rio de Janeiro einen attraktiven Einführungspreis: ein Hin- und Rück-flug von Frankfurt nach Rio ist ab sofort ab 749 Euro buchbar. Der Komplettpreis gilt für einen Hin- und Rückflug in Economy Class und beinhaltet alle Steuern, Gebühren und die Lufthansa Ticket Service Charge von 15 Euro bei Buchung unter www.lufthansa.com. Miles & More-Teilnehmer erhalten für diese Flüge Meilen. Buchungen sind über das Lufthansa Call Center in Deutschland unter der Telefonnummer 01805 805 805 (0,14 Euro/Min. aus dem deutschen Festnetz; Preise aus dem Mobilfunknetz maximal 0,42 Euro/Min.), in Österreich unter 0 810 1025 8080 (0,13Euro/Min., Anrufe aus dem Mobilfunknetz können abweichen) und in der Schweiz unter den Nummern 0900 900 922 (deutsch) und 0900 900 933 (französisch) möglich. Außerdem können Kunden ihre Flüge bei den Lufthansa Reisebüropartnern sowie den Lufthansa Verkaufsschaltern an den Flughäfen buchen.

Quelle: Presseinformation Deutsche Lufthansa AG; Konzernkommunikation