Lufthansa bekommt neuen Finanzchef und neuen Netzwerk-Manager

Werbung
Foto: Simon Pannock / airportzentrale.de

Führungswechsel bei zwei wichtigen kommerziellen Kernfunktionen von Lufthansa Group und Lufthansa Airlines: Heiko Reitz wird neuer CCO von Lufthansa Airlines und Dr. Stefan Kreuzpaintner übernimmt die Verantwortung für das Netzwerk-, Allianz- und Partnermanagement der Lufthansa Group.

Heiko Reitz hat in den vergangenen Jahren im Bereich Netzwerk-, Allianz- und Partnermanagement wichtige strategische Entscheidungen getroffen und die Harmonisierung sowie Weiterentwicklung der ganzheitlichen kommerziellen Kundenangebote auch bei den Airline-Partnern vorangetrieben. Er hat die Lufthansa Group Joint Ventures weiter entwickelt und bedeutende Partnerschaften, wie zum Beispiel mit der Deutschen Bahn, ausgebaut. Während der Corona-Pandemie leistete er auch als Krisenmanager einen großen Beitrag zur Stabilisierung des Unternehmens.

Werbung



Diese strategischen Erfahrungen aus der Lufthansa Group wird er künftig verstärkt im operativen Tagesgeschäft, an wichtigen Kunden-Schnittstellen und im Ausbau sowie der Neu-Ausrichtung des Premium Angebots von Lufthansa Airlines einbringen.

Dr. Stefan Kreuzpaintner hat als Mitglied des Bereichsvorstands von Lufthansa Airlines die kommerziellen Strukturen der Kernmarke maßgeblich weiterentwickelt und gestärkt sowie die strategische Premiumpositionierung forciert – trotz schwierigster Rahmenbedingungen in der Corona-Pandemie. Nach dem Krisenmanagement trieb er die Einführung des neuen Langstrecken Lufthansa Premium Produkts „Allegris“ voran. Am Lufthansa Drehkreuz in München intensivierte er den Ausbau der erfolgreichen strategischen Partnerschaft mit dem Flughafen. Mit seinen Erfahrungen auch aus früheren Führungspositionen in den Bereichen Sales, Revenue Management und Marketing wird er in seiner neuen Rolle die Verbindungen zwischen Airline und Lufthansa Group ausbauen, die Netzplanung aller Hub Airlines verantworten und die kommerziellen Partnerschaften und Joint Ventures für die gesamte Group weiterentwickeln.

Dr. Stefan Kreuzpaintner wird zusätzlich weiterhin am Drehkreuz in München als Konzernbeauftragter die Interessen der Lufthansa Group repräsentieren.

Harry Hohmeister, Mitglied des Vorstands der Deutschen Lufthansa AG, sagt: „Ich danke Heiko Reitz für die professionelle und vertrauensvolle Zusammenarbeit in sehr schwierigen Zeiten. Und ich freue mich auf die erneute Zusammenarbeit mit Stefan Kreuzpaintner, der mit seinem Knowhow, seiner Kreativität und seinem Gestaltungswillen das Partner- und Netzmanagement für die gesamte Group weiterentwickeln wird. Seine Erfahrungen als Lufthansa Airlines CCO werden bei der Integration neuer Partner und Airlines in die kommerziellen Prozesse von großer Bedeutung sein. Ich freue mich, dass Stefan Kreuzpaintner die Prozesse zwischen Airline und Group weiter vertiefen wird.“

Jens Ritter, CEO von Lufthansa Airlines, sagt: „Stefan Kreuzpaintner hat in sehr herausfordernden Zeiten Lufthansa Airlines maßgeblich mitgeprägt. Dafür und für die vertrauensvolle Zusammenarbeit bin ich ihm sehr dankbar. Ich freue mich, dass nun Heiko Reitz das Bereichsvorstandsteam von Lufthansa Airlines bereichert. Mit seiner langjährigen Erfahrung im kommerziellen Bereich, seinem tiefgreifenden Verständnis für umfassende Partnerschaften, Netzwerke und Kundenangebote sowie Entwicklungen in der Airline-Industrie wird Heiko Reitz die Entwicklung von Lufthansa Airlines mit starkem Fokus auf die Bedürfnisse unserer Kunden vorantreiben.“

Quelle: PM Lufthansa

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.