Kurznachrichten: Wizz Air kündigt neue Strecken an, ver.di veranstaltet Luftfahrt-Dialog, Lufthansa und easyJet sparen weiter

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Streckennetz: Wizz Air kündigt neue Strecke an. Ab dem 16.11.2020 wird zweimal wöchentlich die Strecke Hamburg – Riga angeboten. Ab dem 13.12. geht es zudem zweimal pro Woche von Hamburg nach Vilnius in Litauen. Seit dieser Woche fliegt die Airline von Hamburg nach Chişinău in der Republik Moldau.

Dialog: Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) lädt am morgigen Mittwoch (28.10. 2020) von 16 Uhr bis 18 Uhr Vertreter/innen von Bundesministerien, Verbänden sowie die Betriebsratsvorsitzenden von Fraport und Lufthansa zu einem Kick-Off zur Zukunft des Luftverkehrs ein. Auch die Beschäftigten der Branche sind eingeladen, sich in die Veranstaltung digital einzubringen. Das teilte verdi am Nachmittag mit. Gemeinsam soll die Zukunft gestaltet werden.

Werbung

Sparprogramm: Die Corona-Krise hält weiter an. Bei der Luftfahrt ist keine Erholung in Sicht und so verwundert es auch nur wenig, dass die Lufthansa weiter sparen muss. Anfang der Woche kündigte der Konzern einen „Wintermodus“ an. Nur ein Viertel der Vorjahreskapazität soll in den Wintermonaten angeboten werden. 125 weitere Maschinen der Airline-Gruppe (Lufthansa, SWISS, Austrian Airlines, Eurowings) werden zusätzlich stillgelegt. Weitere Mitarbeiter werden in Kurzarbeit geschickt. Die Zentrale in Frankfurt wird nahezu geschlossen. Nur die wichtigsten Bereiche sollen weiterhin bedient werden.

Ähnlich hart wie die Lufthansa kämpft derzeit auch easyJet. Die Airline verkauft nach und nach eigene Flugzeuge um sie dann selbst zu leasen. 23 Maschinen wurden in den letzten Monaten verkauft. Jetzt kommen neun weitere A320-Flugzeuge hinzu. Dadurch wird kurzfristig frisches Geld generiert. easyJet hat erstmals in ihrer Geschichte rote Bilanzzahlen geschrieben.

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.