Kurznachrichten: Weihnachtsmarkt am Flughafen Paderborn/Lippstadt, Airbus-Chef geht, Klage gegen BER-Ausbau und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Erstflug: Eurowings hat ihre neue Langstreckenverbindung zwischen Düsseldorf und Puerto Plata aufgenommen. Der Erstflug startete am Donnerstag, 14.12.2017 pünktlich um 12:20 Uhr in einem Langstreckenjet vom Typ Airbus A330. Der Rückflug erreichte Düsseldorf um 9:00 Uhr Freitagmorgen. Die neue Strecke wird ab jetzt einmal wöchentlich bedient.

Auslieferung: Azore Airlines hat in dieser Woche ihren ersten A321neo erhalten. Die Maschine wurde im Hamburger Airbus-Werk übergeben. Es ist die erste A321neo von insgesamt sechs Maschinen für Azore. Die portugiesische Fluggesellschaft least die Maschinen über Air Lease Corporation (ALC).

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Personalie: Tom Enders wird 2019 Airbus verlassen. Das bestätigte heute der Flugzeugbauer. Sein Vertrag wird nicht verlängert. Enders wurde am 01.06.2012 Chef von Airbus. Im Chefsessel wird zukünftig der Franzose Fabrice Brégie Platz nehmen.

Weihnachten: Der Flughafen Paderborn/Lippstadt veranstaltet am kommenden Sonntag (17.12.2017) einen Adventsmarkt im Terminal. 60 Stände mit einem attraktiven Shopping- und Gastronomieangebot sowie verschiedenen Aktionen zum Verweilen und Genießen laden in der Zeit von 11 bis 18 Uhr ein.

Klage: Der Bürgerverein Berlin Brandenburg e.V. (BVBB) hat eine Klage gegen die geplanten Erweiterungen am Flughafen BER beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig eingereicht. Die Bürgerinitiative befürchtet nachteilige Umweltauswirkungen, die die Genehmigungsbehörde hätte vorausschauend in den Blick nehmen und begrenzen müssen.

Zertifizierung: Der Flughafen Salzburg erhält das EASA Zertifikat. Am Mittwoch wurden allen österreichischen Airports die Zertifizierung überreicht, heißt es in einer Medienmitteilung. Das Ziel dieser Zertifizierung ist es, an allen europäischen Flughäfen Prozesse, Vorgaben für technische Anlagen und die betriebliche Organisation auf einen einheitlichen Standard festzulegen, um die Sicherheit aller Passagiere auf ein noch höheres Level zu heben.

Der Airport Weeze hat von der Bezirksregierung Düsseldorf als zuständige Luftfahrtbehörde als erster Flughafen in NRW die vollständige EASA-Zertifizierung erhalten. Am heutigen Freitag hat Regierungspräsidentin Birgitta Radermacher dem Geschäftsführer des Flughafens, Ludger van Bebber, das Zertifikat der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) überreicht.