Kurznachrichten: UPS bestellt Frachter bei Boeing, EuGH stärkt Fluggastrechte, TUI startet Aktion und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Bestellung: Der Paketdienstleister UPS hat bei Boeing 19 Frachter vom Typ B767F bestellt. Die Maschinen sollen zwischen 2023 und 2025 ausgeliefert werden. Laut Listenpreis hat die Bestellung einen Wert von rund 4,2 Mrd. US-Dollar.

Fluggastrechte: Der Europäische Gerichtshof stärkt die Rechte von Passagieren. Wird ein Flug vorverlegt, so ist es unter Umständen mit einer Annullierung gleichzusetzen. Das entschied der EuGH heute (21.12.2021). Vorausgesetzt die Vorverlegung beträgt mehr als eine Stunde und wurde nicht mindestens zwei Wochen vor Abflug dem Kunden mitgeteilt.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Neue Webseite: Die italienische Lufthansa-Tochter Air Dolomiti hat einen neuen Webauftritt. Die neue Seite ist vor allem auf die Smartphone-Nutzung ausgelegt, teilt die Airline mit. In einer Mitteilung heißt es: Das Portal kommt in neuem grafischem Gewand daher und wird dadurch intuitiv, klar und schnell bedienbar; Das neue grafische und strukturelle Design soll vor allem die Bedienbarkeit erleichtern, bzw. die Buchungen, den Check-in und die Verwaltung der Buchungen.

Aktion: Der Reisekonzern TUI startet im Januar 2022 eine Preisaktion. Dazu wurde der Markenauftritt „Live Happy“ entwickelt. Zahlreiche Preisnachlässe werden versprochen. Laut Mitteilung bis zu 39 Prozent bei Hotelbuchungen.

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.