Kurznachrichten: Sundair startet Goldstrand-Strecke ab Bremen, PLAY Airlines bietet neuen Ticketvertrieb und weniger Dänemark bei Eurowings

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Goldstrand-Strecke: Sundair fliegt ab kommenden Dienstag von Bremen nach Varna. In einer Medienmitteilung des Airport Bremen heißt es: Weiße Strände, jede Menge Sonnenstunden und ausgedehnte Küstenlinien: Varna ist das Tor zum Schwarzen Meer. Der Flughafen Bremen bietet die bulgarische Hafenstadt als Ziel mit ihren zahlreichen antiken und modernen Sehenswürdigkeiten jetzt im aktuellen Sommerflugplan an. „Die drittgrößte Stadt Bulgariens überzeugt nicht nur mit ihren wunderbaren Stränden. Auch die charmante Altstadt mit vielen Gebäuden im Art-Decó-Stil bietet Reisenden aus dem Nordwesten gute Möglichkeiten für eine besondere Auszeit“, sagt Dr. Marc Cezanne, Geschäftsführer Bremen Airport.

Ab dem 25. Juni 2024 geht es jeden Dienstag ab Bremen direkt an die Schwarzmeer-Küste. Noch bis Ende September bringt Sundair Reisende wöchentlich in die 300.000-Einwohner-Metropole.

Ticket-Vertrieb: PLAY Airlines hat eine strategische Partnerschaft mit GO7, einem weltweit führenden Unternehmen für Airline-Technologie, geschlossen. Durch diese Zusammenarbeit wird das budgetfreundliche Streckennetz der isländischen Fluggesellschaft über die Globalen Distributionssysteme (GDS) buchbar und ermöglicht Reisenden nahtlose und günstige Flüge nach Island, Europa und Nordamerika. Derzeit bietet die Fluggesellschaft vier Mal wöchentlich Flüge von Berlin zum Flughafen Keflavík. Flüge von Hamburg und Düsseldorf nach Island finden dreimal die Woche statt. Ab Keflavík gibt es attraktive Verbindungen mit kurzer Umsteigezeit nach New York, Boston, Baltimore, Washington sowie Toronto in Kanada, heißt es in einer Mitteilung.

Streckenreduzierung: Eurowings dünnt seine Dänemark-Verbindungen aus. Laut dänischen Medien stellt die Airline ihre Verbindung von Prag und Berlin nach Kopenhagen ein. Die Düsseldorf-Strecke soll weiterhin bedient werden.

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.