Kurznachrichten: Streckenmeldungen von Corendon Airlines und Lufthansa und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Streckenmeldungen: Corendon Airlines fliegt ab dem 12.06.2020 zweimal pro Woche von Bremen nach Izmir. Die neue Strecke wird jeden Montag und Freitag bedient, heißt es vom Flughafen Bremen.

Lufthansa wird ab Ende Oktober 2020 neue Strecken ab München anbieten. In einer Mitteilung der Airline heißt es: Neu ist die griechische Stadt Thessaloniki, auch drei Kanarische Inseln können Gäste der Lufthansa wieder nonstop erreichen. Auf die Sonneninseln im Atlantik geht es viermal pro Woche: nach Teneriffa an jedem Samstag und Sonntag, samstags nach Fuerteventura und sonntags nach Gran Canaria. Die spanischen Inseln werden mit einem Airbus A321 angeflogen. Nach Thessaloniki fliegt Lufthansa wintermüde Urlauber im kommenden Herbst dreimal in der Woche mit einem Airbus A320. Ab Ende Oktober geht es an jedem Dienstag, Donnerstag und Samstag von München in die griechische Hafenstadt. Mit den neuen Verbindungen nach Teneriffa, Fuerteventura und Gran Canaria bietet Lufthansa künftig Direktflüge zu den drei größten der insgesamt sieben kanarischen Inseln an.

Werbung

Klimaschutz: Die Lufthansa Group hat in der Klimawandelberichterstattung 2019 der gemeinnützigen Rating-Organisation CDP das Climate Scoring Ergebnis „B“ erzielt. Der Airline-Konzern ist damit wie im Vorjahr erneut im zweithöchsten Ranking-Band gelistet und belegt damit einen der vorderen Plätze unter den Fluggesellschaften. CDP führt jährlich das weltweit größte Klimaranking durch, in das umfangreiche Informationen und Daten zu CO2-Emissionen sowie Reduktionsstrategien und Klimarisiken der teilnehmenden Unternehmen einfließen, teilte die Airline jetzt mit.

Schlagwörter: , ,