Kurznachrichten: Ryanair macht Düsseldorf dicht, Absage von Weihnachtsveranstaltungen und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Abgang: Ryanair verabschiedet sich vom Flughafen Düsseldorf. Ab dem 25. Oktober 2020 wird es keine Flüge mehr ab der NRW-Landeshauptstadt geben. Bereits gebuchte Tickets sollen erstattet werden, heißt es von der Airline. Begründet wird der Schritt mit zu hohen Gebühren am Flughafen Düsseldorf. Ryanair könne nicht profitabel arbeiten. Der Flughafen hätte sich geweigert die Kosten zu senken. Ryanair hatte bislang sieben A320 der Tochter Laudamotion in Düsseldorf stationiert. Etwa 200 Mitarbeiter werden am Standort beschäftigt.

Nicht von der Schließung betroffen ist der Ryanair-Standort Weeze, der von Ryanair in der Vergangenheit gerne als „Düsseldorf-Weeze“ betitelt wurde.

Werbung

Stellenstreichung: Singapore Airlines wird 4.300 Jobs weltweit streichen. Grund ist die Corona-Krise. Die Airline-Gruppe ist derzeit zu nicht einmal 50 Prozent ausgelastet. Eine Rückkehr zur Normalität wird nicht vor dem Jahr 2024 erwartet.

Absage: Der inzwischen traditionelle Familientag des Flughafens Salzburg am 24. Dezember wurde für 2020 abgesagt. Jährlich werden bis zu 8.500 Besucher erwartet. Zu viel in Zeiten von Corona. Auch der Weihnachtsmarkt am Flughafen München wurde für dieses Jahr abgesagt. Ebenfalls aufgrund der Corona-Pandemie.

Streckenausbau: Emirates baut im September das Streckennetz auf bis zu 85 Destinationen aus. Das entspricht über 50 Prozent des Angebots vor der Corona-Pandemie, heißt es von der Airline.

Schlagwörter: , , , ,

Hinterlasse eine Antwort