Kurznachrichten: Ryanair befördert mehr Passagiere im Oktober, Streckenstarts in Düsseldorf, Nürnberg und Leipzig/Halle

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Verkehrszahlen: Ryanair hat im Oktober 2017 insgesamt 11,8 Mio. Passagiere befördert. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist das ein Zuwachs von acht Prozent. Die Auslastung stieg um einen Prozentpunkt auf 96 Prozent.

Streckenstart: FTI hat sein Angebot am Flughafen Leipzig/Halle massiv ausgeweitet. Seit dem 1. November 2017 fliegt der Münchner Veranstalter mit je einer wöchentlichen Maschine nonstop nach Luxor, Malta und Dubai, teilte der Airport heute mit.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Am Flughafen Düsseldorf fliegt seit Sonntag Flybe neu nach Leeds-Bradford. Die Verbindung wird sechsmal pro Woche bedient. Die Flugzeit beträgt rund 45 Minuten.

In Anwesenheit der bayerischen Staatsregierung ist die Germania Fluggesellschaft heute als erste Airline von Nürnberg nach Tel Aviv gestartet. Vom Albrecht Dürer Airport Nürnberg fliegen die grün-weißen Flugzeuge ab sofort immer montags und donnerstags in die israelische Stadt am Meer.

Auszeichnung: Air China hat den Flughafen Wien als besten Flugzeugabfertiger ausgezeichnet. Bewertet wurden Pünktlichkeit, Sicherheit, zuverlässige Gepäckabfertigung und Kundenzufriedenheit. Die Abfertigung von Transferverbindungen ist für Air China besonders wichtig.

Bilanz: Die japanische ANA erzielte im ersten Halbjahr einen neuen Rekordgewinn. Der Umsatz stieg um 11,3 Prozent auf umgerechnet 7,8 Milliarden Euro, das Betriebsergebnis um 28,5 Prozent auf mehr als 910 Millionen Euro, das Nettoergebnis um 106 Prozent auf 936,5 Millionen Euro.