Kurznachrichten: Restart am Flughafen Nürnberg, Flughafen Frankfurt nimmt Nordwest-Bahn wieder in Betrieb und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Ticket-Vertrieb: Ticketing- und Vertriebsspezialist Hahn Air hat in diesem Jahr Verträge mit sieben neuen Partnerfluggesellschaften geschlossen. Air Century (Y2), Cambodia Airways (KR), Divi Divi Air (3R), Eastern Airlines (2D), Eastern Airways (T3), Emetebe Airlines (ET) und Thai Smile Airways (WE) haben sich dem Hahn Air-Netzwerk angeschlossen, dem bereits mehr als 350 Fluggesellschaften angehören. Indem sie eine oder mehrere Lösungen von Hahn Air nutzen, erzielen die sieben neuen Partner zusätzliche Gewinne und erschließen neue Märkte, teilte das Unternehmen in einer Mitteilung mit.

Restart: Der Flughafen Nürnberg teilt mit, ab Sommer sind wieder 25 Ziele in 10 Ländern erreichbar. So nehmen Airlines wie Corendon, Turkish Airlines, Ryanair, TUI fly, Sun Express, Wizz Air und andere Fluggesellschaften sukzessive Verbindungen in beliebte Feriendestinationen und zu Städtezielen auf. Zur Auswahl stehen fünf Ziele in Griechenland, zwei in Italien, fünf in Spanien (mit Kanarischen Inseln und Mallorca), vier in der Türkei und drei in Rumänien. Außerdem geht es nach Frankreich und Portugal, in die Niederlande, nach Serbien und Bulgarien sowie innerdeutsch nach Hamburg.

Werbung

Flugbetrieb: Am Flughafen Frankfurt geht am Mittwoch, dem 8. Juli, die Landebahn Nordwest (07L/25R) wieder in Betrieb. Grund dafür sind die von der europäischen Flugsicherungsbehörde Eurocontrol ermittelten Planungszahlen für die weitere Entwicklung der Flugbewegungen am Flughafen Frankfurt. Bereits in den letzten Wochen konnte eine deutliche Zunahme der Bewegungen am Flughafen Frankfurt gegenüber den Monaten April und Mai verzeichnet werden. Das teilte der Airport heute mit. Die Bahn wurde im März stillgelegt, als die Flugzahlen massiv eingebrochen sind.

Schlagwörter: , , ,

Hinterlasse eine Antwort