Kurznachrichten: Neues Oneworld-Mitglied, Lufthansa baut im Herbst Strecken ab Frankfurt aus, KLM baut auch Strecken aus und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Mitglied: Alaska Airlines wird dem Luftfahrtbündnis Oneworld beitreten. Die Airline wird die Mitgliedsnummer 14 tragen. Schon im Februar stellte das Luftfahrtbündnis sein neues Mitglied vor. Doch bislang stand es nur auf der Warteliste. Nun soll Alaska Airlines laut Mitteilung auch Mitglied werden.

Streckenmeldung: Zum Start der hessischen Herbstferien bietet Lufthansa ab Frankfurt zwei neue touristische Sonnenziele an: Gran Canaria und Teneriffa. Ab Samstag, dem 3. Oktober 2020, fliegt Lufthansa unter der Flugnummer LH1500/1501 nach Teneriffa und unter der Flugnummer LH1502/1503 Gran Canaria an. Die Flüge auf die spanischen Kanaren finden jeweils samstags und sonntags mit einem Airbus der A320-Familie statt. Die Flüge sind von jetzt an buchbar, teilte die Airline in einer Medienmitteilung mit.

Werbung

KLM Royal Dutch Airlines baut ihr Streckennetz behutsam wieder auf und erweitert den Flugplan um die drei neuen Destinationen. Cork (ab 03.08.2020), Southampton (ab 31.08.2020) und Riad (ab 28.09.2020). Bis zum Ende des Sommers fliegt sie von Amsterdam-Schiphol aus zu mehr als 120 Zielen rund um den Globus. Das teilte KLM heute mit.

Maskenpflicht: United Airlines führt an Check-in und in Lounges die Corona-Schutzmaskenpflicht ein. Die Maskenpflicht besteht ab sofort in allen United-Bereichen an allen 360 Airports, die weltweit bedient werden.

Schlagwörter: , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort