Kurznachrichten: Mehr Flugbewegungen über Deutschland, Explosion in Istanbul, Weihnachtsflieger nach Sylt

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Fluggastzahlen: Die Deutsche Flugsicherung erwartet für das laufende Jahr rund drei Millionen Flugbewegungen im deutschen Luftraum. Im Vorjahr wurden 2,98 Millionen Flüge gezählt, diese Zahl wurde bereits Anfang der Woche überschritten. Somit zeichnet sich aktuell ein Plus von knapp 1,5 Prozent im Vergleich zu 2014 ab.

Explosion: Am türkischen Flughafen Sabiha Gökcen in Istanbul kam es in der Nacht zu einer Explosion. Neben einer Boeing 737 von Pegasus gab es eine Detonation, melden türkische Medien. Dabei ist eine Reinigungskraft tödlich verletzt worden. Laut Zeugenaussagen gab es am Airport mehrere Explosionen. Die Polizei bestätigte bislang lediglich nur eine Explosion. Trotz angespannter Situation verläuft der Flugverkehr in Istanbul normal, hieß es am Vormittag.

Werbung

Sylt: Auch im kommenden Jahr (2016) wird die Lufthansa zum Jahreswechsel den Flughafen Sylt anfliegen, teilte am Nachmittag die Insel mit. Neben der etablierten ganzjährigen Flugverbindung der Air Berlin von und nach Düsseldorf konnte der Geschäftsführer des Flughafen Sylt und des Insel Sylt Tourismus-Service (ISTS) Peter Douven die Lufthansa erneut dafür gewinnen, auch im kommenden Jahr wieder Winterflüge von/nach München und Frankfurt anzubieten.
Bereits jetzt, in den aktuellen Winterferien (2015), bringt die Lufthansa Sylt-Urlauber in 1:35 h von München, in 1:15 h von Frankfurt mehrmals wöchentlich non-stop auf die Insel.

Schlagwörter: , , , , ,