Kurznachrichten: Hahn Air lässt Bäume pflanzen, Flughafen Dortmund bietet wieder Moldau-Flüge

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Baumpflanzaktion: Um einen Beitrag gegen den Klimawandel zu leisten, geht Hahn Air eine Partnerschaft mit veritree ein. Die Technologie-Plattform ermöglicht, koordiniert und dokumentiert globale Projekte zur Aufforstung und Wiederherstellung. Hahn Air hat sich zur Aufforstung von Mangrovenwäldern an den Küsten von Kenia und Madagaskar verpflichtet und wird hier 150.000 Bäume pflanzen. Das entspricht einer Fläche von 15 Hektar (150.000 m2). Der Hahn Air Baumbestand wird im Laufe seines Wachstums 32.000 Tonnen CO2 binden, teilte das Unternehmen jetzt mit.

Moldau-Flüge: Aufgrund des russischen Angriffskrieges in der Ukraine und den damit einhergehenden Flugverboten konnten auch ab Dortmund vereinzelte Ziele nicht mehr angeflogen werden. Dazu gehörte unter anderem die Hauptstadt der Republik Moldau, Chisinau. Moldau grenzt an die Ukraine an. Seit dem 6. September 2022 sind nun wieder Flüge ab Dortmund nach Chisinau möglich. Die ungarische Airline Wizz Air bietet diese mehrmals pro Woche an, teilt der Flughafen Dortmund mit.

Werbung



Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.