Kurznachrichten: German Airways fordert Geld von Green Airlines, People plant Ski-Flüge und neues Restaurant am Flughafen München

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Streckenmeldung: Die österreichische Airline „People’s Air“ wird ab dem 13.09.2021 die Frequenz auf der Strecke Altenrhein – Wien erhöhen. Außerdem wird die Fluggesellschaft von Januar bis März 2022 erstmals als Ski-Charter aktiv werden. Ski-Touristen aus Dänemark und Schweden werden gemeinsam mit dem Reiseveranstalter „SkiTravelGroup“ nach Altenrhein geflogen.

Gastronomie: Im Zentralbereich des Terminals 1 am Flughafen Flughafen München wurde in dieser Woche das „Caffe Vergano“ eröffnet. Die italienische Kaffe-Bar ist in den Räumlichkeiten des früheren Restaurants Leysieffer gezogen. Neben Kaffee gibt es auch einen Restraurantbereich.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Forderung: German Airways könnte in den nächsten Tagen Klage gegen Green Airlines einreichen. Im Raum steht eine Summe von mehr als 11 Mio. Euro. German Airways hat im Sommer die Flüge für die virtuelle Airline aufgrund fehlender Zahlungen eingestellt.

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.