Kurznachrichten: Fluglotsen streiken in Griechenland, BER-Umzug fast geschafft, TUI bietet wieder Malediven-Reisen an und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Streik: In Griechenland streiken zur Stunde (Donnerstag, 15.10.2020) die Fluglotsen. Aegean Airlines und Olympic Air mussten daher mehrere Flüge stornieren. Um 8:00 Uhr sind die Fluglotsen in einen 24-Stunden Streik getreten und beteiligen sich mit der Aktion an einem landesweiten Streik für Staatsbedienstete.

Reisen: TUI bietet ab dem 27. Oktober 2020 wieder Reisen auf die Malediven an. Dazu heißt es in einer Medienmitteilung:. „Die Malediven sind gerade in den Wintermonaten eines der beliebtesten Fernstreckenziele. Nicht nur online sondern auch aus den Reisebüros erreichen uns viele Anfragen zu Malediven-Reisen. Die deutschen Urlauber möchten wieder zum Indischen Ozean reisen. Die weitläufigen Resorts bieten mit freistehenden Bungalows viel Privatsphäre und die Möglichkeit Abstandsregeln einzuhalten. Deswegen haben wir uns entschieden trotz Reisewarnung die Malediven gemeinsam mit Lufthansa wieder anzubieten“, sagt Marek Andryszak, Vorsitzender der TUI Deutschland Geschäftsführung. Nach Angaben von TUI sind etwa 80 Prozent der TUI-Hotelangebote trotz Corona vor Ort geöffnet.

Werbung

Umzug: Der Flughafen-Umzug von Schönefeld und Tegel zum BER läuft im Hintergrund auf Hochtouren. Wie mehrere Berliner Medien berichten, seien inzwischen zweidrittel aller Transporte abgeschlossen. Dazu gehören Flugzeugschlepper und Gepäck-Container, aber auch Akten und Kugelschreiber. In der Summe werden 280 Transporte zum neuen BER durchgeführt.

Streckenmeldung: Wizz Air kündigt eine neue Strecke von Karlsruhe/Baden-Baden nach Pristina an. Ab dem 14.12.2020 wird die Strecke zweimal wöchentlich bedient. Es ist somit nach Dortmund und Memmingen die dritte Verbindung von Deutschland nach Pristina (Balkan) für Wizz Air.

Schlagwörter: , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort