Kurznachrichten: Flughafen Wien auf Wiener Reisemesse, Wizz Air sucht neue Piloten, Flughafenfeuerwehr München beim Eishockey-Benefizspiel

Werbung
Grafik: airportzentrale.de 

Reisemesse: Der Flughafen Wien wird in dieser Woche auf der größten Reisemesse in Österreich vertreten sein. Wie der Airport heute mitteilte, wird man sich in Halle C präsentieren. Die Messe findet vom 16. bis 19. März 2023 auf dem Messegelände in Wien statt. Über 500 Aussteller werden erwartet.

Piloten: Wizz Air sucht neue Flugkapitäne. Dazu werden Airbus-Piloten in einem Fortbildungsprogramm zu Captains ausgebildet. In einer Medienmitteilung der Airline heißt es: Das sechsmonatige Trainingsprogramm auf dem Weg zum Kapitän wird von Wizz Air tatkräftig unterstützt. Der Eigenanteil des Absolventen beträgt 10.000 Euro. Nach erfolgreichem Abschluss erfolgt die Rückzahlung mittels Gehaltsabschlag von 500 Euro monatlich. Die Fluggesellschaft möchte im laufenden Jahr insgesamt 120 Kapitäne für Wizz Ungarn und Wizz Malta neu einstellen, von denen 25 aus dem Direct Entry Captain Program stammen sollen. Wizz Air rekrutiert Piloten mit EASA-Lizenz und uneingeschränktem Aufenthalts- und Arbeitsrecht in der EU oder in Albanien, Bosnien und Herzegowina, Georgien, Moldawien, Nordmazedonien und Serbien.

Werbung



Benefiz: Die Flughafenfeuerwehr München hat in einem Eishockey-Benefizspiel 7.000 Euro für den guten Zweck „erspielt“. Mitte Februar trat das Team gegen die LA Ice Breakers an. Das Spiel hat das Airport-Team zwar mit einem 6:11 verloren, doch die Einnahmen aus Getränke- und Speise-Verkauf werden nun gespendet. Der Erlös geht an „Team Bananenflanke Landshut“.

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.