Kurznachrichten: Flughafen Rostock meldet neuen Markenauftritt, Syltair kündigt Hamburg-Strecke an, ANA mit neuer Führungsspitze

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Neuer Auftritt: Die Zeitfracht-Gruppe hat den Flughafen Rostock-Laage übernommen und das spiegelt sich jetzt auch im Markenauftritt des regionalen Airports. Seit dieser Woche nutzt der Flughafen ein neues Logo. Zudem wurde die Webseite neu gestaltet und komplett überarbeitet. Sie wirkt jetzt übersichtlicher.

Streckenmeldung: Syltair fliegt im Sommerflugplan wieder die Strecke Hamburg – Sylt. Noch sind die Flüge nicht buchbar. Auf der Webseite der Airline heißt es dazu: Im Moment ist unser Ticketsystem noch nicht aktiv. Voraussichtlich zum 21.02.2022 werden Tickets buchbar sein. Ab dem 14. April 2022 wird die Strecke wieder geflogen.

Werbung



Personalie: Die japanische Airline ANA bekommt eine neue Führungsspitze. In einer Medienmitteilung heißt es: „ANA, größte Fluggesellschaft in Japan und Mitglied in der Star Alliance, erhält eine neue Führung sowohl in der Konzernholding ANA Holdings Inc. als auch bei dem Kernunternehmen, der Fluggesellschaft. Dies gab die börsennotierte Gesellschaft heute in Tokio bekannt. In der Holding wird Koji Shibata, bisher noch Senior Executive Vice President und Mitglied des Vorstands, ab dem 1. April 2022 die Nachfolge von Shinya Katanozaka als Präsident und CEO antreten. Shinya Katanozaka tritt zeitgleich die Nachfolge von Shinichiro Ito als Chairman der ANA Holding an und übernimmt damit das höchste Amt im Unternehmen.“

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.