Kurznachrichten: Emirates will weitere A380 kaufen und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Flugzeugkauf: Emirates verfügt schon jetzt über die größte A380-Flotte der Welt und könnte bald noch weitere Maschinen ordern. Nach Angaben von Bloomberg plant die Fluggesellschaft in den nächsten Monaten 20 weitere Maschinen des Typs zu kaufen. Voraussetzung: Airbus entwickelt den A380 weiter und macht ihn sparsamer. Emirates wünscht quasi einen A380neo. Mit neuen Triebwerken wäre dies machbar.

Absturz: Wrackteile der seit gestern vermissten Militärmaschine wurden heute vor der Küste von Myanmars gefunden. Nach Angaben der Behörden wurden 30 Leichen gefunden. Überlebende werden ausgeschlossen. An Bord befanden sich 122 Menschen. Die Maschine des Typs Shaanxi Y-8 (chinesischer Flugzeughersteller) verschwand urplötzlich vom Radar. Die Absturzursache ist unklar.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Bundestagswahl: IGL, UFO und EurECCA stellen Sozialdumping in der Luftfahrt in den Mittelpunkt Ihrer Aktivitäten zum Bundestagswahlkampf, dies teilten die Organisationen heute in einer Pressemeldung mit.