Kurznachrichten: Condor feiert neue Strecken, Airbus verkauft im Dezember eine Maschine und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Erstflug: Condor fliegt seit Freitag (18.12.2020) von Frankfurt nach Punta Cana in der Dominikanischen Republik. Damit kehrt eines der beliebtesten Condor-Ziele nach der coronabedingten Pause wieder in den Flugplan zurück: Drei Mal wöchentlich hebt Condor ab sofort in Richtung des beliebten Badeorts an der östlichen Spitze der Dominikanischen Republik, teilte die Airline mit. Auch nach Xian fliegt Condor. Der Erstflug fand am 19.12. ab Frankfurt statt. Die Strecke wird 1x pro Woche bedient.

Am Sonntag (20.12.2020) hob die ungarische Airline Wizz Air zum ersten Mal von Dortmund nach Porto ab. Wizz Air bedient die Strecke zunächst bis zum 10. Januar 2021. Ab dem 28. März 2021, also zu Beginn des Sommerflugplanes, bietet die ungarische Airline die Strecke dann immer mittwochs und sonntags ab dem Dortmund Airport an. Die Flüge sind bereits jetzt buchbar, teilt der Dortmunder Flughafen mit.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Umbuchung: easyJet verlängert die kostenfreie Umbuchungsoption bis Ende März 2021. Einzige Bedingung sei, dass der Flug bis zwei Wochen vor Abflug umgebucht wird. Sollte die Frist nicht eingehalten werden, so ist die Umbuchung kostenpflichtig.

Auftrag: Airbus meldet eine A330neo-Bestellung von Air Greenland. Die Maschine soll auf der Strecke Grönland-Dänemark zum Einsatz kommen, heißt es.

Lockdown: Die jüngste Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus veranlasst die Geschäftsleitung der Fluglinie People’s, den Flugbetrieb auf der Strecke Altenrhein – Wien bis 14. Februar 2021 auszusetzen. Alle Passagiere werden von der Airline informiert.