Kurznachrichten: BER bekommt Geld, Turkish Airlines im Aufwind, Parkplätze am Flughafen Frankfurt knapp

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Finanzspritze: Der Flughafen BER bekommt vom Land Brandenburg weitere 146,5 Mio. Euro. Der Haushaltsausschuss hat die Summe jetzt freigegeben. Das Geld gehört zum Flughafen-Corona-Paket mit einem Gesamtvolumen von 1,7 Mrd. Euro und wurde bislang zurückgehalten. Der Flughafenbetreiber sollte zunächst einen Businessplan für das laufende Jahr vorlegen. Das ist jetzt geschehen.

Zahlen: Die Passagierzahlen ziehen weltweit an. Turkish Airlines hat im Mai 2022 insgesamt 6,3 Mio. Passagiere befördert. Damit lag die Auslastung bei rund 80 Prozent.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Sommersaison: Der Flughafen Frankfurt erwartet in den Sommerferien einen Ansturm auf freie Parkplätze. Daher empfiehlt der Airport einen Parkplatz in den Parkhäusern vorab Online zu buchen. Der Airport verfügt über 14.000 Stellplätze. Kleiner Vorteil: Bei Online-Buchung gibt es einen Rabatt.

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.