Kurznachrichten: Airbus liefert 100sten A400M aus, Lufthansa Technik bekommt neuen Auftrag, Nürnberg beendet Schnelltest-Luftbrücke und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Auslieferungen: Mit der Lieferung der zehnten A400M (Seriennummer MSN111) an die spanische Luftwaffe hat Airbus die Auslieferungszahl von 100 Flugzeugen dieses Typs erreicht, teilte der Flugzeugbauer in dieser Woche mit. Am 24. Mai absolvierte die Transportmaschine seinen Überführungsflug von Sevilla nach Zaragoza, wo die spanische A400M-Flotte vom Militär stationiert ist.

Personalie: Die Luftfahrt-Allianz oneworld hat mit Akbar Al Baker einen neuen Vorsitzenden. Er tritt als Nachfolger von Alan Joyce, CEO der Qantas Group, an, der seit September 2018 in dieser Funktion tätig war. Akbar Al Baker ist Chief Executive der Qatar Airways Group.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Auftrag: Lufthansa Technik und die kanadische Ultra Low-Cost-Fluggesellschaft Flair Airlines haben einen umfangreichen Total Component Support (TCS®) Vertrag abgeschlossen, der die Reparatur und Überholung von Komponenten der Flotte von Boeing 737MAX 8 Flugzeugen der Airline umfasst. Bis zu 24 Flugzeuge der aktuellen und zukünftigen Flotte sind Gegenstand des Vertrages, der eine Laufzeit von zehn Jahren hat. Die Betreuung der Flugzeuge hat im April 2021 begonnen, hat Lufthansa Technik jetzt mitgeteilt.

Jettainer, der international führende Anbieter für Unit Load Device (ULD) Management, managt seit dem 1. Mai 2021 Kühlcontainer für Etihad Cargo, die Fracht- und Logistiksparte der Etihad Aviation Group. Das teilte das Unternehmen airportzentrale.de heute mit. In der Mitteilung heißt es: Damit bauen beide Unternehmen ihre langjährige Zusammenarbeit im Bereich des ULD-Managements weiter aus. cool&fly wird dazu beitragen, sämtliche Prozesse von der ULD-Bestellung über die globale Steuerung bis hin zur fristgerechten Abgabe zu verschlanken und zusätzliche Effizienzgewinne für Etihad Cargo zu erzielen. Dafür sorgt künftig das Jettainer-eigene Temperatur Control Competence Center in Abu-Dhabi, dem Hauptsitz der Airline.

Schnelltests: Die Corona-Schnelltest-Lieferkette zwischen Peking und Nürnberg ist vorerst beendet. Der Flughafen Nürnberg teilt dazu mit: Mit dem heutigen (26.05.2021) Neos-Flug NO753 geht vorerst die Lieferkette zwischen dem chinesischen Peking und Nürnberg zu Ende. Von Ende April bis Ende Mai 2021 wurden 14 Flüge mit insgesamt über 15 Millionen Schnelltests (mehr als 445 Tonnen) und weiteren medizinischen Gütern abgewickelt.

Bye-bye: Am kommenden Montag (31.05.2021) wird am Flughafen Innsbruck zum letzten Mal eine Dash 8-400 von Austrian Airlines landen. Seit Ende der 70er Jahre war dieser Flugzeugtyp in Innsbruck zuhause. Seit den 90er Jahren gab es im Hangar 4 ein Wartungszentrum. Nun mustert Austrian Airlines die Dash-Maschinen aus. Der Flughafen Innsbruck wird zur Verabschiedung die letzte Landung mit einer Wasserfontäne begleiten.

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.