Kurznachrichten: Airblue bekommt erste A321neo, Fraport AG zieht sich aus Sponsoring zurück, ITA startet Flugbetrieb und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Auslieferung: Airblue Limited hat ihren ersten A321neo übernommen. Die pakistanische Fluggesellschaft hat eine reine A320-Airbus-Flotte im Einsatz. Aktuell verfügt die Airline über 9 Flugzeuge.

Streckenankündigung: United Airlines kündigte in dieser Woche neue Strecken von Deutschland in die USA an (airportzentrale.de berichtete). Auch die Schweiz bekommt eine neue Strecke. Ab dem 24.04.2021 fliegt United von Zürich nach Chicago O’Hare. Die Linie soll täglich geflogen werden, teilt die US-Fluggesellschaft mit.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Neue Airline: Seit heute hat Italien mit ITA eine neue Fluggesellschaft. Zumindest auf dem Papier. Die Airline geht aus Alitalia hervor, die Pleite war und letztendlich für nur rund 90 Mio. Euro (Markenrechte + 1 Euro für die Flugzeuge) verkauft worden ist. Die neue Airline hat Flugzeuge und Personal übernommen. Auch die Flugnummern wurden übernommen.

Sponsoring: Die Fraport AG zieht sich als Hauptsponsor der „Skyliners Frankfurt“ zurück. Der Rückzug hat rein wirtschaftliche Interessen. Der Frankfurter Flughafenbetreiber muss sparen. Seit 2011 war der Basketball-Bundesligist als „Fraport Skyliners“ bekannt. Die Heimspiele werden in der „Fraport Arena“ ausgetragen.

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.