Kurznachrichten: 1,9 Mio. Passagiere im Juli in NRW, Personalie bei LOT und Vermessungsflüge in Frankfurt

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Passagierzahlen: In NRW wurden im Juli an den Flughäfen 1,9 Mio. abfliegende Fluggäste gezählt. Das sind rund 597.000 mehr als im Vorjahresmonat, aber rund 532.000 weniger als vor Corona im Juli 2019. Die Zahl hat das statistische Landesamt mitgeteilt. Berücksichtigt wurden die Airports Paderborn/Lippstadt, Düsseldorf, Köln/Bonn, Weeze, Münster/Osnabrück und Dortmund.

Personalie: LOT Polish Airlines erweitert den Aufgabenbereich für den Deutschland-Chef. Amit Ray, Direktor für die Märkte Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien und Indien bei LOT Polish Airlines, wird mit sofortiger Wirkung zusätzlich die Position als Head of Global Corporate and Strategic Sales beim polnischen Star Alliance Mitglied übernehmen. Der Bereich Global Corporate and Strategic Sales bei LOT Polish Airlines ist für die Erstellung, Verhandlung und Pflege aller globalen Firmenverträge sowie für sämtliche wichtigen strategischen Entscheidungen im Geschäftsreisesegment verantwortlich, heißt es von der Airline.

Werbung



Vermessungsflüge: Vom 15. bis voraussichtlich 18. September 2022 wird das Instrumentenlandesystem der Nordwest-Landebahn des Frankfurter Flughafens vermessen. Ein speziell hierfür ausgerüstetes Messflugzeug überprüft dabei die Präzision der Signale, die für sichere Landungen erforderlich sind. Untersucht werden beide Betriebsrichtungen, also Anflüge sowohl aus dem Osten als auch aus dem Westen kommend. Die Flugvermessungen beginnen an den genannten Tagen um 23:00 Uhr und sind um zirka 03:00 Uhr des darauffolgenden Tages beendet. Sollte es dabei zu technischen oder witterungsbedingten Verzögerungen kommen, müssen die Vermessungsflüge an einem späteren Ersatztermin fortgeführt werden. Dieser Zeitraum läge dann zwischen dem 29. September bis 2. Oktober 2022, teilte heute die DFS mit.

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.