Kröner Medizintechnik wird neuer Business Partner des BARIG

Werbung
Foto: airportzentrale.deBARI

Vor dem Hintergrund der Covid-19-Pandemie und der bereits seit Anfang 2020 erfolgreich eingeführten Schutz- und Hygienekonzepte für den Luftverkehr erweitert das Board of Airline Representatives in Germany (BARIG) seine Business Partnerschaften. Mit dem neuen Bereich „Health Care“ schafft der Verband für die mehr als 100 nationalen und internationalen Fluggesellschaften, die Mitglieder im BARIG sind, eine zusätzliche Option, sich über diesen Themenbereich informiert zu halten sowie Rat und gezielte Expertise zu bekommen. Erster „Health Care“-Business Partner des BARIG ist der renommierte Anbieter Kröner Medizintechnik. Das Unternehmen aus Rheinland-Pfalz verfügt über eine mehr als 25-jährige Expertise in der Beratung und Betreuung von Einrichtungen wie Arztpraxen, Therapiezentren, Kliniken und Universitäten.

„Bereits seit Beginn der Pandemie haben die Fluggesellschaften und Flughäfen wirkungsvolle Hygienekonzepte ausgearbeitet, die sie zum Schutz von Passagieren und Mitarbeitern permanent weiterentwickeln. Damit ist der Luftverkehr bestens gewappnet, sobald die Erholung des Reiseverkehrs einsetzen wird“, erläutert BARIG Generalsekretär Michael Hoppe. „Dank der Erweiterung des BARIG Business Partner Netzwerkes um den Bereich `Health Care` steht den Fluggesellschaften nun mit Kröner Medizintechnik ein weiterer Ansprechpartner zur Verfügung.“

Werbung

„Wir freuen uns auf den Dialog mit den Airline-Vertretern. Ihnen können wir bei Bedarf in den verschiedensten Bereichen zur Seite stehen, etwa bei Mundschutz und Atemmasken, bei der Luftreinigung auf Basis von Plasmatechnologie oder bei Covid-19-Schnelltests für Mitarbeiter und Fluggäste“, ergänzt Peter Kröner, Geschäftsführer von Kröner Medizintechnik.

Quelle: PM BARIG

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.