Korean Air: Ab 25. März tägliche A380-Flüge nonstop von Frankfurt nach Seoul

Werbung
Korean-Air A380 Foto: Bildarchiv Korean Air

Jetzt ist es offiziell: Korean Air nimmt mit Beginn des Sommerflugplans am 25. März 2012 tägliche Nonstop-Flüge mit dem Airbus A380 von Frankfurt nach Seoul auf. Damit ersetzt die Airline die bislang auf dieser Strecke eingesetzten Maschinen vom Typ Boeing 777-300ER.

Täglich wird um 19:45 Uhr in Frankfurt eine der dann insgesamt sechs A380-Maschinen unter der Flugnummer KE906 in Richtung Korea starten und am Folgetag um 13: 05 Uhr in Seoul/Incheon landen. Der Rückflug mit der Nummer KE905 wird um 12:50 Uhr in Seoul/Incheon abheben und am selben Tag um 17:45 Uhr in Frankfurt ankommen (alle Zeiten sind Ortszeiten). Die Flugzeit beträgt auf dem Hinflug rund zehneinhalb Stunden, auf dem Rückflug rund zwölf Stunden.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

„Der Einsatz des neuen A380 auf der Strecke von Frankfurt nach Seoul ist ein weiterer Meilenstein für Korean Air. Wir freuen uns, dass wir Reisende aus Deutschland mit der modernen und hochwertigen Ausstattung und dem exzellenten Service an Bord unseres A380 begeistern können“, sagt Sung Hwan Jung, Regional Manager von Korean Air in Deutschland.

Der A380 von Korean Air ist einer der geräumigsten in der ganzen Branche und verfügt über lediglich 407 Sitzplätze: zwölf in der First Class und 301 in der Economy Class auf der ersten Ebene. Die Prestige Class, die Business Class von Korean Air, bietet auf dem gesamten Oberdeck 94 Sitze, die sich zu einem flachen Bett verstellen lassen, mit einem Sitzabstand von 188 Zentimetern und extra großen Abständen zu den benachbarten Sitzen. Die Sitze bieten Komfort und Privatsphäre, die bei anderen Airlines First-Class-Passagieren vorbehalten sind. Der Sitzabstand in der Economy Class beträgt 86 Zentimeter. Korean Air ist die erste Fluggesellschaft, die das gesamte Oberdeck des A380 für Geschäftsreisende reserviert und so die elegante Atmosphäre eines Privatjets schafft.

Korean-Air A380 Bar-&-Lounge Foto: Bildarchiv Korean Air

In der eleganten Bar-Lounge, der Celestial Bar, können Reisende eine feine Auswahl an exklusiven Cocktails genießen und sich während des Fluges erholen und entspannen. Im Duty Free Showcase erleben die Fluggäste eine völlig neue Dimension des Einkaufens an Bord.

Auch die Bordmenüs sind Teil des exklusiven Flugerlebnisses bei Korean Air. Die Menüs werden auf feinem Wedgewood-Porzellan serviert und sind ein Zeichen der stilvollen Eleganz von Korean Air. Die Airline wurde für ihre Menüs an Bord mehrmals mit dem Mercury-Award ausgezeichnet – unter anderem für das Bibimbap, ein nährstoffreiches Gericht aus Reis, Gemüse und Fleisch.

Derzeit setzt Korean Air den A380 auf den Strecken von Seoul/Incheon nach Tokio/Narita sowie nach Hong Kong, New York, Los Angeles und Paris ein. Weitere vier von insgesamt zehn der hochmodernen Großraumflugzeuge werden bis zum Jahr 2014 an die Fluggesellschaft ausgeliefert. Korean Air ist die erste Fluggesellschaft in Nord-Ost-Asien, die den Airbus A380 einsetzt, und die sechste weltweit.

Über Korean Air

Korean-Air A380 Duty Free Showcase Foto: Bildarchiv Korean Air

Mit einer Flotte von 145 Passagier- und Frachtflugzeugen gehört Korean Air zu den Top-20-Fluggesellschaften der Welt. Korean Air betreibt pro Tag fast 400 Passagierflüge in 119 Städte und 40 Länder. Die Fluggesellschaft gehört zu den Gründungsmitgliedern von SkyTeam, einer globalen Allianz von 15 Fluggesellschaften, die den Kunden umfangreiche Ziele, Flüge und Dienstleistungen in aller Welt bietet. SkyTeam offeriert ihren jährlich rund 487 Millionen Passagieren ein weltweites Netz von mehr als 14.500 täglichen Flügen zu 926 Destinationen in 173 Ländern. 2010 feierte die Allianz ihr zehnjähriges Bestehen.

Die Leser der internationalen Geschäftsreise-Zeitschrift „Business Traveller“ haben Korean Air 2011 zum fünften Mal in Folge den Preis als beste asiatische Airline zugesprochen. Von der Zeitschrift „Global Traveler“ erhielt die Airline die Preise als beste Airline im nördlichen Asien und für „Best Airport Staff/Gate Agent“. Pax International erklärte Korean Air 2010 zum Gewinner ihres Catering-Wettbewerbs, die Zeitschrift „World Traveler“ kürte den Bordservice der Airline zum Besten der Welt. Die Leser der Zeitschrift „Travel & Leisure“ wählten Korean Air zu einer der zehn besten internationalen Airlines. Von den Lesern des Magazins „Condé Nast Traveler“ wurde Korean Air ebenfalls in die Liste der Top-10-Airlines weltweit eingestuft.

Quelle: PM Korean Air