Flughafen Köln/Bonn: Billigflieger Ryanair eröffnet Basis und stationiert ein Flugzeug

Werbung
Foto: Bildarchiv Ryanair

Der irische Billigflieger Ryanair verstärkt sein Engagement am Köln Bonn Airport: Mit Beginn des diesjährigen Winterflugplans am 28. Oktober wird die Fluggesellschaft am Standort Köln/Bonn eine Basis eröffnen und ein Flugzeug fest stationieren. Gleichzeitig baut Ryanair ihr Streckennetz am Köln Bonn Airport aus und bietet mit Beginn des Winterflugplans 5 neue Linienverbindungen nach Dublin, London-Stansted, Madrid, Riga und Rom an.

„Das Engagement von Ryanair unterstreicht die Bedeutung des Flughafens Köln/Bonn als einer der größten Low-Cost-Airports in Europa. Die zusätzlichen Strecken erhöhen die Attraktivität unseres Angebots und festigen unsere Marktposition“, sagt Flughafenchef Michael Garvens. „Köln/Bonn ist ab Winter der erste große deutsche Flughafen, auf dem die irische Airline mit der Stationierung eines Flugzeugs eine Basis eröffnet.“

Werbung

„Ryanair freut sich sehr, Köln/Bonn mit Start des Winterflugplans heute als neue Basis bekannt zu geben. Das Land Nordrhein-Westfalen ist ein wichtiger Teil der europäischen Wirtschaft. Wir möchten diese unterstützen, indem wir Geschäftsreisende und Touristen gleichermaßen in einen wunderschönen Teil von Deutschland bringen“, sagt Kenny Jacobs, Chief Marketing Officer von Ryanair.

Im Winterflugplan 2014/2015 wird Ryanair bei 43 Starts pro Woche insgesamt 8 Ziele von Köln/Bonn aus anbieten. Neben den 5 neuen Verbindungen steuert die Fluggesellschaft Palma de Mallorca, Malaga und Teneriffa an.

Quelle: PM Köln Bonn Airport

Schlagwörter: ,