KLM startet mit neuer Langstrecken-Reiseklasse „Premium Comfort“

Werbung
Die neue Premium Comfort Kabine – Foto: KLM

KLM Royal Dutch Airlines schickt ihre neue Reiseklasse auf die Langstrecke: Als erster Flug mit Premium Comfort startete KL641 am 27. August 2022 von Amsterdam-Schiphol nach New York-JFK. Tickets für alle Flüge mit der neuen Reiseklasse sind ab sofort in den Buchungsklassen W,S und A buchbar. Flying Blue-Mitglieder sammeln doppelt so viele XP wie in der Economy Class, teilte die Airline jetzt mit.

Die neue Kabine wird auf Flügen mit einer Boeing 787-10 nach New York-JFK, San Francisco, Los Angeles, Chicago, Nairobi und Kilimandscharo/Dar es Salaam verfügbar sein. Im Lauf der Zeit kommen weitere Destinationen dazu, da die Premium Comfort-Kabine auch an Bord der Boeing 787-9 verfügbar sein wird. Bis November 2023 stattet KLM alle Boeing 787 und Boeing 777 mit der Premium Comfort aus.

Werbung



In Anlehnung an die Premium-Economy-Kabine von Air France können Kunden in der Premium-Komfort-Kabine ihren Sitzplatz im Voraus als kostenpflichtige Option auswählen (Paid Seat Selection). Flying Blue Platinum-, Gold- und Silver-Elite-Mitglieder sowie Firmenkunden (außer bluebiz-Kunden) buchen ihren Sitzplatz kostenlos. Darüber hinaus gilt die Standard-Sitzplatzwahl, d.h. bei Flex-Tarifen können die Kunden ihren Sitzplatz kostenlos wählen. Diese werden vor der Ticketausstellung als kostenpflichtig angezeigt. Passagiere, die in die USA, nach Kanada oder Mexiko reisen, wählen aktuell den Premium Comfort-Sitzplatz kostenlos.

Am Boden
Das Erlebnis der Premium Comfort Class beginnt bereits am Flughafen mit einer höheren Freigepäckmenge und dem SkyPriority-Service, mit dem die Kunden separate Check-in-Schalter nutzen und ihren Sitzplatz an Bord mit als Erste einnehmen können.

An Bord
In einer kleinen und ruhigen Kabine mit nur 21 bis 28 Sitzen – getrennt von der Economy Class und der Business Class – bietet die Premium Comfort Class breitere und bequemere Sitze als die Economy Class, mit einem Abstand von mehr als 96 Zentimetern, 17 Zentimetern zusätzlicher Beinfreiheit und 20 Zentimeter Neigung. Die neuen Sitze wurden von Collins Aerospace in Zusammenarbeit mit den Spezialisten von KLM Customer Experience entworfen. Abgesehen von ihrem eleganten Design und den Komfortmerkmalen sind sie auch leichter als frühere Modelle. An jedem Sitz gibt es einen kostenlosen Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung, ein Bildschirm von knapp 34 Zentimetern Durchmesser für persönliche Unterhaltung sowie USB- und 110-V-Steckdosen zum Aufladen elektronischer Geräte. Ein Premium-Kissen und eine hochwertige Decke finden sich ebenfalls am Platz.

Die Passagiere erhalten je nach Flugdauer bis zu zwei Mahlzeiten und können zwischen Fleisch-, Fisch- und vegetarischen Menüs wählen. Nach dem Essen serviert KLM ihnen Kaffee, Tee, Liköre und Eis sowie eine Auswahl der beliebtesten Snacks und Cocktails, die bisher in der Business Class serviert wurden, zwischen den Mahlzeiten. Besteck, Schüsseln und Teller aus leichtem Polypropylen sind wiederverwendbar oder aus recyceltem PEF gefertigt. Alle Materialien wurden sorgfältig unter dem Gesichtspunkt der Kreislauffähigkeit und des Gewichts bewertet, ohne die ästhetischen Merkmale zu beeinträchtigen.

„Wir haben große Erwartungen an diese neue Premium Comfort Class, die auf einer umfassenden Marktforschung basieren“, erklärt Boet Kreiken, Executive Vice President von KLM Customer Experience. „Die neue Klasse wird sowohl die Wünsche von Geschäftsreisenden als auch von Urlaubern erfüllen und die Position von KLM als globaler Netzwerk-Carrier mit einem attraktiven und vielfältigen Angebot stärken: World Business Class, Premium Comfort und Economy Class. Außerdem bekräftigt sie unsere Partnerschaft mit Delta Air Lines, Air France und Virgin Atlantic auf den Nordatlantikstrecken, wo wir nun alle Produkte auf allen Strecken kombinieren können.“

Alle Passagiere der Premium Comfort Class erhalten ein nachhaltiges Komfort-Kit, das in Zusammenarbeit mit REPREVE® Our Ocean® aus recyceltem Plastik hergestellt wird, welches aus dem Meer an den Strand gespült wurde. Auf diese Weise wird jährlich 130.000 Plastikflaschen ein neues Leben als neues Produkt geschenkt. Die Kunden können die Tasche für verschiedene Zwecke wiederverwenden, etwa als Obst- oder Gemüsetasche im Supermarkt oder zur Aufbewahrung von Schuhen und Kleidung auf Reisen. In der Waschmaschine fängt sie außerdem Mikroplastik aus der Wäsche auf.

Auch beim Inhalt der Tasche wurde auf Nachhaltigkeit geachtet. Die Augenmaske ist zum Beispiel aus recyceltem Kunststoff hergestellt. Die Ohrstöpsel sind in Papier eingewickelt, ebenso wie die Happy Tabs Zahnpastatabletten und eine Bambuszahnbürste von Bamboovement. Der Stift wird aus Weizenstroh, einem landwirtschaftlichen Reststoff, hergestellt.

Die Passagiere der Premium Comfort Class können zwei Gepäckstücke à 23 Kilogramm kostenfrei aufgeben sowie zwei Handgepäckstücke und ein Accessoire von insgesamt 18 Kilogramm mit in die Kabine nehmen.

Quelle: PM KLM

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.