KLM fliegt jetzt von Dresden nach Amsterdam

Werbung
KLM mit einer Fokker 70 am George Best City Airport – Foto: Dierk Wünsche / airportzentrale.de

KLM Royal Dutch Airlines hat Dresden am 16. Mai 2016 als zehnte Destination in Deutschland aufgenommen. Eine Fokker 70 mit 70 Sitzen und den Reiseklassen Europe Business Class sowie Economy Class inklusive Economy Comfort-Zone startet täglich um 16.05 Uhr in Amsterdam und landet um 17.30 Uhr in der sächsischen Landeshauptstadt. Um 18.05 Uhr geht es von Dresden zurück nach Amsterdam mit Ankunft um 19.35 Uhr.

In Amsterdam-Schiphol haben die Passagiere Anschluss an das weltweite Streckennetz der niederländischen Airline und ihrer 19 SkyTeam-Partner. „Mit den täglichen Flügen zwischen Amsterdam und Dresden verbinden wir unser Streckennetz von 145 Destinationen direkt mit Sachsen und die sächsische Hauptstadt mit allem, was sie kulturell, akademisch, wirtschaftlich und touristisch zu bieten hat, mit der ganzen Welt. Wir sind stolz auf die Entscheidung der KLM, Dresden als wunderbare Destination in das umfassende Streckennetz zu integrieren“, erklärt Boet Kreiken, Managing Director von KLM Cityhopper.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

„Auf der neuen Strecke Dresden – Amsterdam mit KLM bieten wir einen Dreiklang aus Qualitäts-Airline, Weltstadt-Flair und attraktiven Anschlüssen“, erklärt Markus Kopp, Vorstand der Mitteldeutschen Flughafen AG und Geschäftsführer der Flughafen Dresden GmbH. „Wir freuen uns außerordentlich, dass Mitteldeutschland diese direkte tägliche Verbindung zum wichtigen Drehkreuz Amsterdam erhält. Das Angebot ist für Geschäftsreisende und Städtetouristen gleichermaßen interessant. Nun hoffen wir auf viele Buchungseingänge, damit die Strecke möglichst zu einem so genannten doppelten Tagesrand – also täglich je ein Flug morgens und abends – weiterentwickelt werden kann.“

Quelle: PM AirFrance KLM

Schlagwörter: