KLM: Codeshare-Vereinbarung mit türkischer Pegasus Airlines

Werbung
Airbus A330-200 in take off Foto: Bildarchiv KLM; Capital Photos (for KLM)

KLM Royal Dutch Airlines und die türkische Fluglinie Pegasus Airlines haben eine Codeshare-Vereinbarung getroffen. Sie gilt für Buchungen ab 27. Mai und für Flüge ab 3. Juni 2013. Die Passagiere beider Fluggesellschaften profitieren von schnellen und einfachen Umsteigeverbindungen an den Drehkreuzen Amsterdam-Schiphol, Istanbul Sabiha Gökçen und Izmir Adnan Menderes. KLM bietet künftig Flüge von Istanbul Sabiha Gökçen und Izmir nach Amsterdam unter eigener Flugnummer mit Anschlussflügen zu den 150 Zielen ihres Streckennetzes an. Außerdem können die Passagiere von jedem türkischen Flughafen, den Pegasus bedient, mit einem einzigen KLM-Ticket zu anderen Zielen aus dem Streckennetz beider Airlines fliegen. Pegasus Airlines ist die führende Lowcost-Fluggesellschaft der Türkei. Ihr Streckennetz umfasst 42 internationale Destinationen sowie 29 innerhalb der Türkei.

Quelle: PM KLM

Werbung