Karnevalsstimmung mit Karibikfeeling: Barbados feiert traditionelles Crop Over Festival

Werbung
Crop Over Festival Foto: Bildarchiv Barbados Tourism Authority

Bunt, prachtvoll und voller heißer Rhythmen: Auch in diesem Jahr findet vom 1. Juli bis 6. August 2012 wieder das berühmte Crop Over Festival auf Barbados statt. Mit dem traditionsreichen Fest begeht die Karibikinsel alljährlich das Ende der Zuckerrohrernte. Ein guter Grund, der Kleinen-Antillen-Insel einen Besuch abzustatten, denn die ausgelassene Feierstimmung der Bajans, die Konzerte, Paraden und großartigen Kostüme machen einen Aufenthalt zur Zeit des karnevalsähnlichen Erntedankfestes zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Die Festivitäten beginnen mit der feierlichen Übergabe des letzten geernteten Zuckerrohr und der Krönung des Erntekönigs und seiner Königin. Höhepunkt und Finale des „Crop Over“ ist der „Grand Kadooment“, bei dem sich tausende kostümierte Teilnehmer, Musikgruppen und geschmückte Festwagen während einer glanzvollen Parade dem Publikum präsentieren und von einer Jury nach strengen Kriterien bewertet werden. Während des gesamten Festivals – also über einen Monat – bilden zahlreiche Veranstaltungen wie Ausstellungen und Konzerte ein spannendes und inseltypisches Rahmenprogramm.

Werbung

Das Crop Over Festival zeigt einmal mehr, dass Barbados nicht nur ein perfektes Reiseziel für Strandurlauber ist, sondern Reisenden eine Vielzahl an Kultur- und Naturerlebnissen bietet. Es ist das kulturelle Highlight des Jahres, bei dem sich die Karibikinsel von seiner prachtvollsten Seite zeigt. Gerade für Karneval-Fans und Karibikliebhaber ist eine Reise zu dem beliebten Festival ein Muss, denn selten wird unter karibischer Sonne und vor türkisblauem Meer so ausgelassen und farbenfroh gefeiert wie zu Crop Over.

Barbados besitzt eine der abwechslungsreichsten Naturlandschaften der Karibik: Auf einer Fläche von 431 Quadratkilometern präsentiert sich die Koralleninsel im Norden mit dramatischen Formationen, die atlantische Brecher aus den Felsen geschliffen haben, auf der West- und Südseite mit sanft abfallenden Sandsträn­den, im Osten als herbe Schönheit mit langen rauen Stränden sowie im Inneren relativ flach mit verstreuten Dörfern und tropisch-grüner Vegetation. Ob aktiv in der Natur, entspannt am Strand oder unterwegs zu eindrucksvollen Sehenswür­digkeiten – Barbados bietet beste Voraussetzungen für vielfältige Urlaubserleb­nisse. Die Uhr tickt etwas langsamer auf dieser Insel; ideal also, um jeglichen Stress hinter sich zu lassen. Der Zeitunterschied zu Kontinentaleuropa beträgt während unserer Winterzeit minus fünf Stunden (MESZ -5).

Quelle: PM Barbados Tourism Authority

Schlagwörter: , ,