Japanische ANA in den Dow Jones Sustainability World Index aufgenommen

Werbung
ANA Heckflosse Foto: Bildarchiv Star Alliance

ANA bekommt Anerkennung für die konsequente Bemühung um Umweltverträglichkeit. Das Unternehmen wurde jetzt für den „Dow Jones Sustainability World Index (DJSI World)“ ausgewählt. Bisher war der Lufthansa-Partner lediglich in dem Index für die Region Asien/Pazifik vertreten. ANA erreicht die höchste Punktzahl aller Fluggesellschaften in dem Index und führt damit die Liste der „Airline Industry Leader“ an.

Die Gewährleistung einer maximalen Ökoeffizienz gehört zu den Kernzielen der Airline. Dies bezieht sich auf das Risiko-, das Lieferanten- und das Markenmanagement. Auch in den Bereichen Personalgewinnung, Gleichstellung und Datenspeicherung folgt ANA strengen Nachhaltigkeitsprinzipien.

Werbung



Der DJSI ist ein wichtiger Socially Responsible Investment (SRI) Index, der von den US-amerikanischen Standard & Poor Dow Jones Indices und RobecoSAM, einem schweizerischen Investment-Spezialisten, entwickelt wurde. Er bewertet weltweit führende Unternehmen anhand sozialer Kriterien. 2017 wurden für die DJSI World 320 Firmen (32 davon aus Japan) von 2.500 Großkonzerne auf der ganzen Welt ausgewählt.

ANA konzentriert sich darauf, ihren Kunden einen weltweit führenden Service zu bieten. Die Sicherheit steht dabei an erster Stelle, weitere Kernziele sind das nachhaltige Wachstum und die Unterstützung lokaler Initiativen in den Märkten, in denen die Airline tätig ist.

Quelle: PM ANA

Schlagwörter: