Hamburg Airport ist startklar zu den Weihnachtsferien

Werbung
Der Flughafen Hamburg aus der Vogelperspektive Foto: Flughafen Hamburg, Michael Penner

„Alle Jahre wieder….“ tauschen viele Norddeutsche zur Weihnachtszeit
Weihnachtsbäume gegen Palmen ein und fliegen ab Hamburg in die Ferne. Von

Donnerstag, 23. Dezember bis Sonntag, 26. Dezember, rechnet Hamburg Airport mit über 40.000 Passagieren. Insgesamt starten in den ersten vier Tagen ca. 457 Maschinen von Hamburg Airport. Der verkehrsreichste Tag ist Donnerstag, der 23. Dezember, mit ca.
14.500 Passagieren auf 164 Maschinen.

Werbung

Am besinnlichsten geht es am ersten Weihnachtsfeiertag zu: Am 25. Dezember 2010 erwartet Hamburg Airport bis zu 6.800 Passagiere bei 77 Abflügen. Der letzte Abflug an Heiligabend ist eine Pegasus-Maschine um 21.00 Uhr nach Antalya und an Silvester eine Maschine der Lufthansa nach Köln.

Als spätester Heimflug landet am 24. Dezember eine Air-Berlin-Maschine um 21.40 Uhr
aus Nürnberg und am 31. Dezember 2010 ebenfalls eine Air-Berlin-Maschine um 22.45
Uhr aus Palma de Mallorca. Von der Silvesterparty direkt ins Flugzeug: Am
Neujahrs-Morgen startet um 6.15 Uhr als erste Fluggesellschaft Air Berlin in
Richtung Palma de Mallorca.

Mittelmeer und Städtereisen in den Schnee hoch im Kurs
Die meisten Fluggäste entfliehen dem norddeutschen Winter und reisen in wärmere
Gefilde: Auf der Hitliste der beliebtesten Urlaubsziele stehen Spanien mit den
Balearen und Kanaren sowie das türkische Antalya ganz oben. Auch in der
Weihnachtszeit sehr beliebt sind preiswerte Städte-Ziele wie London, Paris, Wien und
Zürich und natürlich die Winterorte Innsbruck, Salzburg und Klagenfurt.

Anreise und Parken
Aktuelle Informationen über die Parkplatzsituation am Hamburg Airport finden Sie
online unter www.hamburg-airport.de. Als Alternative zur Anreise mit dem eigenen PKW
bietet es sich an, den öffentlichen Nahverkehr und die S-Bahn zu nutzen, oder aber
sich bringen zu lassen. Bringer und Abholer haben Zeit, Freunde oder Verwandte zu
verabschieden oder zu begrüßen: Auf den oberen Vorfahrten können Autofahrer bis zu
30 Minuten parken. Parkscheinautomaten (bis maximal 30 Minuten kosten 3,00 Euro)
stehen am Anfang und Ende der Parkzonen. In den terminalnahen Parkhäusern P1/P2, P4
und P5 kostet das Parken bis zu einer Stunde 3,00 Euro.

Besonders bei Eis und Schnee ist die Anreise mit der Flughafen-S-Bahn der Linie S1
empfehlenswert. In nur 25 Minuten Fahrzeit gelangen Fahrgäste vom Hauptbahnhof zum
Hamburg Airport und das in der Hauptverkehrszeit im 10-Minuten-Takt. Der aktuelle
Fahrplan ist erhältlich unter www.hvv.de

Onlinereservierung für Stellplätze
Schon vor der Fahrt zum Flughafen können Autofahrer über www.hamburg-airport.de
ihren Stellplatz vorbestellen. Und so funktioniert´s: Auf der Homepage unter der
Rubrik An- und Abreise/Parken „Stellplatzreservierung“ auswählen. Nach Eingabe des
gewünschten Park-Zeitraums werden dem Benutzer die zur Verfügung stehenden
Parkprodukte angezeigt. Im nächsten Schritt kann er das gewünschte Parkareal
auswählen. Nach insgesamt fünf Schritten ist man bei der Reservierungsbestätigung.
Bezahlt wird bequem im Voraus per EC- oder Kreditkarte. Wichtig bei der Ein- und
Ausfahrt ins gewählte Parkhaus: keine Parkkarte ziehen, sondern die bei der Buchung
angegebene EC- oder Kreditkarte einstecken. Zum Service gehört auch eine
Anfahrtsskizze, die sich die Autofahrer aus dem Internet herunterladen können. Die
Kosten richten sich nach den Preisen des jeweiligen Parkhauses – sie beginnen bei 2
Euro pro Stunde bzw. 10 Euro pro Tag. Wochenpreise liegen im P1 und P2 bei 80 Euro,
im P8 bei 52 Euro und im P9 bei 62 Euro. Hinzu kommt eine einmalige
Reservierungsgebühr von 4 Euro (bis Ende 2010 liegt sie bei 2 Euro).

Shopping an den Feiertagen
Wer kennt das nicht: Schon wieder ist Heiligabend und es fehlt noch das ein oder
andere Geschenk. Wer sich dann nicht in den vorweihnachtlichen Trubel in der
Innenstadt stürzen möchte, für den ist ein Besuch der Shops am Flughafen Hamburg
empfehlenswert: Von Blumen, Büchern und edlen Strümpfen bis hin zu Handys, Koffern
und Kleidung – am Flughafen ist für jeden Geschmack etwas dabei. Für die
Last-Minute-Einkäufer haben die Geschäfte im öffentlichen Bereich des Flughafens am
24. Dezember von 9.00 bis 13.00 Uhr geöffnet, die Läden im nicht-öffentlichen
Bereich, nur zugänglich für Passagiere mit Bordkarte, sogar von 6.00 bis 16.00 Uhr.

Auch am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag sowie am Neujahrstag sind die
Geschäfte am Airport im öffentlichen Bereich von 12.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, die
Shops im Sicherheitsbereich von 6.00 bis 18.00 Uhr. Wer an Silvester in
Shopping-Laune ist, kann von 9.00 bis 13.00 Uhr einen Bummel durch die Geschäfte im
öffentlichen Bereich und von 6.00 bis 16.00 im nicht-öffentlichen Bereich machen.
Auch die Apotheke und Banken haben Weihnachten und Silvester für ihre Kunden
geöffnet, ebenso zahlreiche Reisebüros und Last-Minute-Counter. Allerdings bleibt
der Reisemarkt im Terminal 1 am 25.12.2010 und 1.1.2011 geschlossen.

Modellschau geschlossen
Die Modellschau von Hamburg Airport ist vom 19. Dezember 2010 bis einschließlich 16. Januar 2011 aufgrund von Wartungsarbeiten geschlossen. Danach bietet sie jedoch
ihren großen und kleinen Fans wieder spannende Vorführungen, zahlreiche
Informationen und Flughafen-Atmosphäre pur.

Flüssigkeiten am besten im Koffer verstauen
Laut EU-Vorschrift dürfen Passagiere Flüssigkeiten wie Getränke, Gels, Cremes und
Pasten im Handgepäck nur noch in geringen Mengen mit sich führen. Deshalb packt man
die Flüssigkeiten am besten in den aufzugebenden Koffer. Wer auf Flüssigkeiten im
Handgepäck nicht verzichten kann, muss Folgendes beachten: Flüssigkeiten dürfen nur
in Einzelbehältern mit einem maximalen Fassungsvermögen von jeweils 100 ml
mitgeführt werden. Diese müssen in einem transparenten und wieder verschließbaren
Plastikbeutel mit einem maximalen Fassungsvermögen von einem Liter verstaut werden.
Jeder Passagier darf nur einen solchen Beutel im Handgepäck transportieren.
Ausnahmen von der Beschränkung für Flüssigkeiten im Handgepäck gibt es für
Medikamente und Babynahrung. Ausführliche Informationen hierzu sind im Internet
unter www.hamburg-airport.de und www.bundespolizei.de zu finden.

Weitere Informationen auf der Homepage und am Airport
Aktuelle Informationen sind auch auf der Hamburg-Airport-Homepage unter
www.hamburg-airport.de zu finden. Vor Ort am Flughafen hilft das Airport Office in
der Airport Plaza, Ankunftebene, gern weiter.

Wenn es um polizeiliche Anliegen geht, steht die Flughafen-Wache der Bundespolizei
und Hamburger Polizei in der Abflugebene zwischen Terminal 2 und Airport Plaza von
4.00 bis 00.30 Uhr zur Verfügung. Zum Thema „Sicherheit auf Reisen“ informieren
Bundespolizei und Landespolizei Passagiere und Gäste am Hamburg Airport. Vom 21.
Dezember bis 23. Dezember sind sie in der Zeit von 7.00 bis 17.00 Uhr mit einem
Informationsstand in Terminal 1 auf der Abflugebene vertreten.

Quelle: Pressemitteilung des Flughafens Hamburg