Halbzeit Sommerferien in NRW: Flughafen Paderborn/Lippstadt zieht Zwischenfazit

Werbung
Foto: Marco Zaremba

Insgesamt sind rund 15.000 Passagiere in der ersten Hälfte der Sommerferien in NRW vom Flughafen Paderborn/Lippstadt in sonnige Ferien gestartet oder gelandet. Palma de Mallorca, Antalya/Türkei und Heraklion/Kreta erfreuen sich großer Beliebtheit bei den Urlauberinnen und Urlaubern in Ostwestfalen-Lippe und den angrenzenden Regionen. So lautet das Fazit des Airports in einer Mitteilung.

Gleich am ersten Ferien-Wochenende hoben mehr als 2.000 Passagiere am Flughafen ab. Im weiteren Verlauf verzeichnete der Flughafen jeweils rund 5.000 Fluggäste pro Woche. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr konnten aufgrund der Corona-Pandemie in den ersten drei Wochen lediglich rund 4.000 Passagiere pro Woche von Paderborn/Lippstadt aus in den Urlaub fliegen oder zurückkehren, was weniger als einem Drittel der aktuellen Flugkapazität entspricht.

Werbung



„Wir spüren einen deutlichen Aufwind, das Sommer-Gefühl ist zurück. Die Fluggesellschaften und Reiseveranstalter sowie insbesondere die Fluggäste in der Region halten uns die Treue. Mit der Sommerferien-Saison sind wir bislang sehr zufrieden“, betont der neue Flughafen-Geschäftsführer Roland Hüser.

Quelle: PM Flughafen Paderborn/Lippstadt