Halbzeit Sommerferien in NRW: Flughafen Paderborn/Lippstadt zieht Zwischenfazit

Werbung
Foto: Marco Zaremba

Insgesamt sind rund 15.000 Passagiere in der ersten Hälfte der Sommerferien in NRW vom Flughafen Paderborn/Lippstadt in sonnige Ferien gestartet oder gelandet. Palma de Mallorca, Antalya/Türkei und Heraklion/Kreta erfreuen sich großer Beliebtheit bei den Urlauberinnen und Urlaubern in Ostwestfalen-Lippe und den angrenzenden Regionen. So lautet das Fazit des Airports in einer Mitteilung.

Gleich am ersten Ferien-Wochenende hoben mehr als 2.000 Passagiere am Flughafen ab. Im weiteren Verlauf verzeichnete der Flughafen jeweils rund 5.000 Fluggäste pro Woche. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr konnten aufgrund der Corona-Pandemie in den ersten drei Wochen lediglich rund 4.000 Passagiere pro Woche von Paderborn/Lippstadt aus in den Urlaub fliegen oder zurückkehren, was weniger als einem Drittel der aktuellen Flugkapazität entspricht.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

„Wir spüren einen deutlichen Aufwind, das Sommer-Gefühl ist zurück. Die Fluggesellschaften und Reiseveranstalter sowie insbesondere die Fluggäste in der Region halten uns die Treue. Mit der Sommerferien-Saison sind wir bislang sehr zufrieden“, betont der neue Flughafen-Geschäftsführer Roland Hüser.

Quelle: PM Flughafen Paderborn/Lippstadt

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.