Germania fliegt im Winter von Karlsruhe/Baden-Baden nach Agadir, Funchal und Tel Aviv

Werbung
Der Hafen von Funchal – Foto: Dierk Wünsche

Aus Baden direkt zum Baden: Die Berliner Fluggesellschaft Germania baut ihr Streckennetz ab Karlsruhe/Baden-Baden im Winterflugplan 2014/2015 deutlich aus. Erstmals bedient die Airline ab „FKB” drei attraktive Sonnenziele im Süden. Bereits ab Anfang November heben die grün-weißen Jets nach Agadir in Marokko ab. Anfang kommenden Jahres kommen mit Funchal auf Madeira und Tel Aviv in Israel zwei absolute Trenddestinationen in den Flugplan.

Der beliebte Badeort Agadir besticht durch mehr als 300 Sonnentage im Jahr, ein ganzjährig mildes Klima und einen mehr als 10 Kilometer langen Sandstrand. Die Stadt ist außerdem ein idealer Ausgangspunkt für die berühmte Königsstädte-Tour nach Marrakesch, Meknès, Fès und Rabat. Die marokkanische Küstenmetropole steht ab 6. November 2014 immer donnerstags im Flugplan.

Werbung



Bei Funchal steckt der Begriff „Fun” bereits im Namen. Die Inselhauptstadt Madeiras ist bekannt für ihre schicken Designhotels, stylischen Bars und eine vielfältige gastronomische Szene. Von Madeira ist die Nachbarinsel Porto Santo bequem mit der Fähre erreichbar. Hier finden Urlauber die einzigen Sandstrände auf den portugiesischen Atlantikinseln. Funchal steht ab Februar jeden Dienstag im Flugplan.

Tel Aviv gilt als eine der vielfältigsten Städte der Welt: Orientalisch, aber dennoch westlich, pulsierend und gleichzeitig herrlich entspannt. Nur wenige Städte der Welt verfügen mitten in der City über einen kilometerlangen Strand: „Sehen und gesehen werden” ist hier das Motto. Ein beliebtes Fotomotiv: Der Sonnenuntergang vor der Skyline von Tel Aviv. Nach Tel Aviv hebt Germania ab März immer montags und mittwochs ab.

Oliver Pawel, Chief Commercial Officer (CCO) von Germania: „Der Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden verfügt über ein attraktives Einzugsgebiet in einer wirtschaftlich starken Region. Wir freuen uns daher sehr, dass wir hier eine deutliche Nachfrage nach Direktflügen in die Sonne spüren und im Laufe der kommenden Wintersaison gleich drei attraktive Ziele anbieten können.“

Manfred Jung, Geschäftsführer Baden-Airpark GmbH: „Das neue Flugangebot nach Tel Aviv wird insbesondere dazu beitragen, dass sich die kulturellen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen der Region und Israel weiter positiv entwickeln. Das ist sowohl für die im Einzugsgebiet ansässigen Unternehmen als auch für den Tourismus in der Region ein wichtiger Aspekt.”

„Wir freuen uns sehr, dass die Fluggesellschaft Germania von Flugplan zu Flugplan ihr Engagement am FKB ausbaut und somit im Winter 2014/2015 unser größter Anbieter sein wird. Die angebotenen Ziele Tel Aviv, Madeira und Agadir entsprechen genau den Wünschen unserer Kunden”, so Jung weiter.

Quelle: PM Germania