German Aviation Service fertigt in Zukunft die Maschinen von German Airways ab

Werbung
Grafik: Zeitfracht GmbH & Co. KG

German Airways hat einen exklusiven Servicevertrag mit dem Kölner Unternehmen German Aviation Service (GAS) geschlossen. Der Serviceanbieter fertigt künftig deutschlandweit alle Flugzeuge der German Airways und der German Airways Private ab.

GAS ist Deutschlands führender Executive Handling Supplier, der an neun deutschen Flughäfen präsent ist. Das Unternehmen, das seit über 25 Jahren am Markt ist, bietet zum Beispiel Flugzeugabfertigung, Catering, das Einholen von Landegenehmigungen oder die Versorgung mit Treibstoff an. Weitere Dienstleistungen stellt German Aviation Service über seine Netzwerkpartner zur Verfügung.

Werbung

Für German Airways betreut GAS in Zukunft die komplette Flotte, die aus Flugzeugen der Typen Embraer E190 und Pilatus PC-12 besteht. An den Airports Berlin, Köln/Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Frankfurt Egelsbach, Hamburg, Leipzig, München und Stuttgart ist German Aviation Service mit eigenen Tochtergesellschaften vertreten, an allen anderen arbeitet das Unternehmen mit zertifizierten Bodendienstleistern zusammen und koordiniert auch dort den kompletten Handlingsprozess für die in Köln/Bonn beheimatete Airline.

Maren Wolters, Geschäftsführerin der German Airways: „Wir möchten unseren Kunden, die größtenteils exklusive VIP-Betreuung erwarten, an möglichst vielen Flughäfen das Maximum an Serviceleistung anbieten. Das können wir nur mit einem starken Partner, den wir in German Aviation Service gefunden haben. Die Philosophien unserer Unternehmen passen perfekt zusammen, und wir freuen uns auf unsere enge Kooperation in der Zukunft.“

Andreas Becker, CEO von German Aviation Service: „Wir freuen uns sehr, dass wir nun die zweitälteste deutsche Fluggesellschaft betreuen können. Unser Anspruch ist es, German Airways und German Airways Private Dienstleistungen auf einem Niveau zu heben, das auch für uns nicht alltäglich ist. Die Airline hat gerade in der aktuellen Krisensituation eine hohe Flexibilität bewiesen, und wir freuen uns sehr, sie künftig in diesem Sinne unterstützen zu können.“

Quelle: PM German Airways

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.