Flughafen Zürich: Zwei zusätzliche Standplätze für Airbus A380

Werbung
Sicht auf Airside-Center und Vorfeld Flughafen Zürich Foto: Flughafen Zürich AG

Flugzeuge des Typs Airbus A380 konnten am Flughafen Zürich bis jetzt an zwei Standplätzen am Dock E (E67 und E52) abgefertigt werden. Um flexibler auf operationelle Veränderungen wie Verspätungen oder Sanierungsarbeiten reagieren zu können, hat die Flughafenbetreiberin zwei weitere Standplätze (E19 und B38) für die Abfertigung des weltweit grössten Passagierflugzeugs hergerichtet. Hierfür wurden an den Standplätzen die Markierungen geändert, die Energieversorgung sowie am Standplatz E19 die Fluggastbrücken aufgerüstet. Auch an den Rollwegen mussten aufgrund der Grösse des Flugzeugtyps einige Änderungen vorgenommen werden. Um Hindernisfreiheit sicherzustellen, hat die Flughafenbetreiberin auf den Rollwegen Echo, Lima und Mike Schilder versetzt. Zudem wurden die Prozessanweisungen für die Mitarbeitenden von Apron Control und Tower angepasst. Am Standplatz B38 befindet sich der begehbare Vorfeldturm, das Flugzeug kann also von der Zuschauerterrasse Dock B aus nächster Nähe beobachtet werden. Für die regelmässige Operation wird weiterhin der Standplatz am Docke E mit drei Fluggastbrücken benutzt. Zu Testzwecken wird der Airbus A380 der Singapore Airlines (Ankunft: 08.00 Uhr, Abflug: 11.45 Uhr Lokalzeit) am 11. September 2014 am Standplatz B38 abgefertigt. Es wird eine normale Abfertigung durchgeführt. Für Flughafenfans wird die Zuschauerterrasse Dock B bereits um 07.00 Uhr geöffnet, zudem ist der Eintritt gratis. Aus operationellen Gründen könnte der Test auf den 24. September verschoben werden.

Quelle: PM Flughafen Zürich

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren