Flughafen Zürich: Passagierzahlen im Juli lagen 78 Prozent unter Vorjahr

Werbung

Im Juli 2020 sind 688.584 Passagiere über den Flughafen Zürich geflogen. Das entspricht einem Minus von 78.1% gegenüber derselben Periode des Vorjahres. Insbesondere aufgrund der Sommerferien hat sich die Anzahl Passagiere gegenüber dem Vormonat jedoch mehr als verdreifacht. Spitzentag im Juli war mit 33.769 Passagieren der Samstag, 25. Juli 2020.

Die Anzahl Lokalpassagiere sank im Juli 2020 um 75.0% auf 563.354. Der Anteil der Umsteigepassagiere lag bei 17.5% (-10.8 Prozentpunkte gegenüber Vorjahr) und die Zahl der Umsteigepassagiere sank um 86.5% auf 119.682.

Werbung

Die Anzahl Flugbewegungen sank im Vergleich zum Vorjahresmonat um 61.6% auf 9.881 Starts oder Landungen. Die durchschnittliche Zahl Passagiere pro Flug lag mit 104.8 Fluggästen -24.4% unter dem Vorjahresniveau. Die Sitzplatzauslastung ist im Berichtsmonat um 21.2 Prozentpunkte auf 62.3% gesunken.

Insgesamt wurden am Flughafen Zürich im Juli 21.519 Tonnen Fracht abgewickelt. Das entspricht einem Rückgang von 42.9% gegenüber dem Vorjahresmonat.

Sommerferien 2020
Die Sommerferien im Einzugsgebiet des Flughafens Zürich führten auch in diesem Jahr zu einer Zunahme des Passagieraufkommens, wenn auch vergleichsweise immer noch auf einem tiefen Niveau. Einen neuen Höchstwert seit Beginn der Coronakrise bis Ende Juli konnte am Samstag, 25. Juli verzeichnet werden: 33.769 Passagiere sind an diesem Tag am Flughafen Zürich abgeflogen, umgestiegen oder angekommen.

Quelle: PM Flughafen Zürich

Schlagwörter:

Hinterlasse eine Antwort