Flughafen Zürich baut Shoppingmeile aus und bekommt eine Foodhall

Werbung
Foto: Flughafen Zürich AG

Das Airport Shopping am Flughafen Zürich wird ab November 2022 erneuert. Mit dem Projekt entstehen großzügigere Passagierwege, neue Retail-Flächen sowie eine Foodhall. Die Eröffnung der neuen Bereiche ist für das Jahr 2026 geplant. Jeden Tag nutzen über 100.000 Personen den öffentlichen Bereich des Flughafens Zürich. Nebst Passagieren, die hier ankommen oder abfliegen, gehören auch Pendler:innen, Mitarbeitende und Besucher:innen des Airport Shoppings und des Circles dazu. Um den Passagier- und Pendlerströmen auch in Zukunft gerecht werden zu können, wird das Airport Shopping in mehreren Etappen erneuert.

Beseitigung von Engpässen

Werbung



Mit der Weiterentwicklung der öffentlichen Flächen werden bestehende Engpässe beseitigt und genügend Raum für die Personenströme zur Verfügung gestellt.

„Durch die Umgestaltung der Personenwege wird für alle Benutzer:innen eine qualitative und quantitative Verbesserung der Wegbeziehungen von Bahn, Bus, Parking, Terminal 1 und 2 erreicht. Auch der Circle wird intuitiv und nahtlos an das Airport Shopping angebunden und kann trockenen Fusses erreicht werden“, sagt Lydia Naef, Chief Real Estate Officer der Flughafen Zürich AG.

Dank der Neugestaltung wird die heutige Engstelle im Übergang vom Airport Shopping zu Check-in 1 und Ankunft 1 vergrössert. Verbessert wird zudem die Anlieferung. Der Anlieferverkehr für land- und luftseitige Retail- und Gastronomiebetriebe wird neu direkt ab der Flughafenstrasse in eine unterirdische Anlieferung führen und somit die Vorfahrten entlasten.

Mehr Aufenthaltsqualität und Erweiterung des kommerziellen Angebotes

Das Airport Shopping ist bereits heute ein beliebtes Shoppingzentrum im Zürcher Unterland. Nach der vollständigen Inbetriebnahme der neuen Bereiche im Jahr 2026 entstehen entlang der neuen Passagierwege grosszügige Shopflächen, die das bestehende kommerzielle Angebot mit neuen attraktiven Marken und Anbietern erweitern. Die Retailflächen werden dabei um einen Drittel erweitert. Grosszügige Zonen mit Sitzgelegenheiten zum Verweilen runden dank erhöhter Aufenthaltsqualität das Einkaufserlebnis am Flughafen Zürich ab.

Foodhall als Herzstück

Zwischen den Parkhäusern P1 und P2 entsteht auf der Ebene des Bushofes eine lichtdurchflutete Halle.

„Auf einer Fläche von rund 2000m2 entsteht eine Foodhall mit einem reichhaltigen kulinarischen Angebot inmitten der landseitigen Verkehrsdrehscheibe. Die rund 15 verschiedenen Foodstalls und Foodtrucks mit Highlights aus der ganzen Welt laden Passagiere und Besucher:innen ein, am Flughafen Zürich zu verweilen und neue Foodtrends zu erkunden“, so Stefan Gross, Chief Commercial Officer der Flughafen Zürich AG.

Die zwölf Meter hohe Halle verfügt über zwei Ebenen. Die untere Ebene bietet einen Rundgang durch das kulinarische Angebot, die Galerie mehr Ruhe und Aussicht auf das Treiben zwischen den Foodstalls, Foodtrucks und der Bar. Bei schönem Wetter laden die Aussenterrasse und die begrünten Seitenterrassen zum Verweilen ein.

Baubetrieb in Etappen

Das Projekt geht auf einen im Jahre 2014 ausgeschrieben Projektwettbewerb zurück. Mit den Tiefbauarbeiten des Projekts wurde anfangs 2020 gestartet. Aufgrund der Coronapandemie wurde das Hochbauprojekt verzögert und wird nun ab November 2022 mit den Vorbereitungsarbeiten aufgenommen. Um den Flughafenbetrieb so wenig wie möglich zu stören, wird das Bauvorhaben in Etappen ausgeführt. Die Eröffnung der neuen Retail-Bereiche und der Foodhall ist für das Jahr 2026 geplant und soll ebenfalls etappenweise stattfinden. Die Investitionen der gesamten Aufwertungsmassnahmen werden rund 250 Millionen Schweizer Franken betragen.

Quelle: PM Flughafen Zürich

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.