Flughafen Zürich: Aktionäre erhalten keine Dividende – Verwaltungsrat wiedergewählt

Werbung
Flughafen Zürich – Foto: Bildarchiv Flughafen Zürich

Bei der gestrigen (22.04.2021) Generalversammlung (Hauptversammlung) der Flughafen Zürich AG wurden alle traktandierten Geschäfte gemäß den Anträgen des Verwaltungsrates genehmigt. Auf die Auszahlung von Dividenden wird verzichtet, die zur Wiederwahl stehenden Mitglieder im Verwaltungsrat wurden für ein weiteres Jahr wiedergewählt.

Die Generalversammlung 2021 der Flughafen Zürich AG wurde heute im kleinen Kreis mit der Teilnahme der unabhängigen Stimmrechtsvertreterin durchgeführt. Alle traktandierten Geschäfte wurden gemäß den Anträgen des Verwaltungsrates genehmigt, darunter auch der Verzicht auf die Auszahlung von Dividenden, aufgrund des im vergangenen Geschäftsjahr erzielten Verlusts und in Einklang mit den Grundsätzen der geltenden Dividendenpolitik.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Verwaltungsrat
Die zur Wiederwahl stehenden Mitglieder im Verwaltungsrat, Corine Mauch, Guglielmo Brentel, Josef Felder, Stephan Gemkow und Andreas Schmid (Präsident) wurden für ein weiteres Jahr wiedergewählt. Die mandatierten Vertreter des Kantons Zürich im Verwaltungsrat sind die für das Flughafendossier zuständige Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker Späh sowie Eveline Saupper und Vincent Albers. Die Vertreter des Kantons im Verwaltungsrat der Flughafenbetreiberin werden nicht von der Generalversammlung gewählt, sondern vom Regierungsrat des Kantons Zürich delegiert.

Quelle: PM Flughafen Zürich

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.