Flughafen Wien: Starkoch Wolfgang Puck eröffnet Restaurant

Werbung
Foto: Flughafen Wien AG

Der internationale Spitzenkoch Wolfgang Puck hat persönlich sein erstes Restaurant in seiner österreichischen Heimat eröffnet: Im Rahmen eines Grand Openings begrüßte Wolfgang Puck gestern Abend, Dienstag 17.5.2022, gemeinsam mit seinem Bruder Klaus Puck, Jeremy Fennell, CEO von SSP Continental Europe und den Flughafen Wien-Vorständen Mag. Julian Jäger und Dr. Günther Ofner über 120 geladene Gäste in seinem Lokal „Wolfgang Puck Kitchen + Bar“ am Flughafen Wien. Die Wolfgang Puck Kitchen + Bar ist seit Mitte April geöffnet und in der Ankunftshalle im Terminal 3 für alle Interessierten zugänglich. Auf über 700m² werden im Restaurant mit offener Küche, Bar und To-Go-Bereich hochwertige Speisen wie internationale Klassiker, Wolfgang Puck Signature Dishes, Gourmet Pizzen und natürlich österreichische Küche serviert. Betrieben wird die Gastronomieeinrichtung von SSP – The Food Travel Experts, einem langjährigen Gastronomiepartner am Flughafen Wien.

„Ich freue mich so sehr, endlich nach Österreich zurückzukehren und unser Restaurant Wolfgang Puck Kitchen + Bar am Flughafen Wien zu eröffnen, der das Tor für viele, viele Menschen aus ganz Mitteleuropa ist. Es ist eine großartige Erfahrung!“ sagt Starkoch Wolfgang Puck.
„SSP freut sich, die sehr gute Partnerschaft mit dem Flughafen Wien durch das einzigartige Restaurant Wolfgang Puck Kitchen + Bar zu vertiefen. Es ist mir eine große Ehre, den international hoch dotierten Celebrity Chef Wolfgang Puck mit meinem Team als Franchisepartner gewonnen zu haben. Kein anderer Sternekoch steht so stark für die österreichische Küche, gepaart mit einem Twist von kalifornischem Healthy Food“ betont Jeremy Fennell, CEO SSP Continental Europe.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

„Wolfgang Puck ist einer der erfolgreichsten österreichischen Gastronomen und international sehr anerkannt. Wir freuen uns, dass er sich für den Flughafen Wien als Standort für sein erstes Restaurant in seiner österreichischen Heimat entschieden und den Start auch persönlich begleitet hat. Gemeinsam mit der Airport-Erfahrung unseres langjährigen Gastronomiepartners SSP und der kulinarischen Spitzenklasse von Wolfgang Puck können wir unseren Gästen ein neues Highlight auf dem Flughafen Wien bieten“, freut sich Mag. Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG.

Über 100 geladene Gäste bei Grand Opening
Mit über 100 geladenen Gästen feierte Wolfgang Puck gestern Abend das Grand Opening seines ersten Restaurants in Österreich gemeinsam mit seinen Geschwistern Klaus Puck und Christine Puck. Vertreter aus Luftfahrt und Gastronomie, darunter Altbürgermeister Michael Häupl, Ali Rahimi, Mike Köberl (Spoon), Fashion Designer Niko Niko, Edward Ho (EVA Air), Josef Donhauser (DoN Group), Michael Dorfer (Moxy Hotel Vienna Airport) und viele mehr folgten den souverän von TV-Moderatorin Sasa Schwarzjirg geführten Interviewrunden mit Wolfgang Puck, Jeremy Fennell CEO von SSP Continental Europe und Flughafen Wien-Vorstand Mag. Julian Jäger. Höhepunkt war die offizielle Eröffnung durch das gemeinsame Pizza Cutting von Pucks Signature Dish, der bekannten „Smoked Salmon Pizza“.

„Wolfgang Puck Kitchen + Bar“ auf dem Flughafen Wien

Direkt in der Ankunftshalle im öffentlichen Bereich des Terminal 3 gelegen ist das neue Restaurant von Wolfgang Puck für alle Gäste zugänglich und hat täglich von 5 Uhr bis 22 Uhr geöffnet. Auf über 700m² bietet das neue Lokal mit modernem Interieur und goldenen Designelementen Restaurant, Bar und To-Go-Bereich. Im Restaurant mit offener Küche genießen Gäste hochwertige kalifornische und traditionell österreichische Speisen modern interpretiert. Die Speisekarte bietet Signature Dishes von Wolfgang Puck wie etwa Tuna Tartar, Smoked Salmon Pizza mit Kaviar, Chinois Salad, Wolfgang Puck Burger, aber auch heimische Spezialitäten vom Wiener Schnitzel über Rinder Gulasch bis zu Kärntner Kasnudeln aus Wolfgang Pucks Heimatort. An der Bar werden Signature Cocktails wie Wolfgang Pucks legendäre Bloody Mary, lokale und internationale Biere vom Faß sowie Wolfgang Puck Weine aus Kalifornien und vieles mehr angeboten. Im To-Go-Bereich werden handgemachte Smoothies, Bowls, Salate, Sandwiches, Frühstück und auch vegetarische und vegane Speisen täglich aus frischen lokalen Zutaten produziert. Wolfgang Puck hat in seiner weltweiten Karriere zwei Michelin Sterne erkocht und betreibt mittlerweile über 100 Restaurants von Amerika bis nach Japan, in Europa ist er seit Juni 2021 in Budapest vertreten und ab sofort auch auf dem Flughafen Wien. Den Anfang nahm seine Erfolgsgeschichte 1982 mit dem „Spago“ in Los Angeles, das bis heute ungebrochen zu den beliebtesten Szenerestaurants in Beverly Hills zählt. Seit Jahrzehnten bekocht Wolfgang Puck etwa die Stars der Oscarnacht in Hollywood und nun auch alle Gäste am Flughafen Wien.

Drei Stunden gratis Parken beim Restaurantbesuch
Auch ohne Abflug oder Ankunft auf dem Flughafen Wien können Interessierte die hochwertige Küche von Wolfgang Puck erleben: Gäste parken bei einem Besuch in der neuen Wolfgang Puck Kitchen & Bar ab einer Konsumation von € 20,- für drei Stunden kostenlos. Genutzt werden können dafür die nahegelegenen Parkhäuser 3 und 4.

SSP – The Food Travel Experts holt internationale Stars zum Airport
SSP ist der größte Gastronomiepartner am Flughafen Wien und betreibt bereits erfolgreich am Wiener Flughafen etwa drei Jamie Oliver Lokale, Starbucks und Leberkaspepi im Terminal 3 und seit kurzem auch Trzesniewski im öffentlichen Bereich des Terminal 2. Mit dem neuen Restaurant von Wolfgang Puck holt der Gastronomiebetreiber einen weiteren internationalen Hit zum Airport. Das Unternehmen SSP – The Food Travel Experts betreibt
Fine-Dining-Restaurants, Bars, Coffee Shops, Food Courts, Bäckereien und Convenience Stores im Travel Channel. Mit einem Schwerpunkt auf Verkehrsgastronomie ist das Unternehmen vor allem an zentralen Verkehrsknotenpunkten vertreten. Die SSP-Gruppe ist in 35 Ländern präsent.

Quelle: PM Flughafen Wien

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.