Flughafen Wien Gruppe: In der Summe wurden 479 Tausend Passagiere im Mai 2021 gezählt

Werbung
Foto: Flughafen Wien AG

Das pandemiebedingte Minus bei den Passagierzahlen am Flughafen Wien setzt sich weiter fort: Im Mai 2021 verzeichnete die Flughafen Wien Gruppe (Flughafen Wien, Malta Airport und Flughafen Kosice) mit 479.198 Reisenden ein Minus von 86,7% im Vergleich zum Vorkrisenniveau (Mai 2019). Der Standort Flughafen Wien verzeichnete einen Rückgang um 86,1% auf 399.518 Reisende im Vergleich zum Vorkrisenniveau (Mai 2019).

Standort Flughafen Wien: Passagierminus von 86,1% im Vergleich zu Mai 2019
Zwar ergeben sich durch den stark eingeschränkten Flugbetrieb im Mai 2021 signifikante Verbesserungen im Vergleich zum Vorjahr – die aktuellen Zahlen liegen aber nach wie vor weit unter dem Vorkrisenniveau (Mai 2019): Am Standort Flughafen Wien sank das Passagieraufkommen im Mai 2021 um 86,1% gegenüber dem Vorkrisenniveau (Mai 2019) auf 399.518 Reisende. Die Zahl der Lokalpassagiere nahm um 88,6% ab, die Zahl der Transferpassagiere ging um 77,3% zurück. Die Flugbewegungen verzeichneten im Mai 2021 ein Minus von 76,2%. Beim Frachtaufkommen gab es ein Minus von 7,8% im Vergleich zum Mai 2019.

Werbung



Das Passagieraufkommen am Flughafen Wien nach Westeuropa sank im Mai 2021 um 86,7% gegenüber dem Vorkrisenniveau (Mai 2019), nach Osteuropa um 81,0%. Nach Nordamerika ging das Passagieraufkommen im Vergleich zum Vorkrisenniveau (Mai 2019) um 89,9% zurück und Afrika verzeichnete ein Minus von 82,7%. In den Nahen und Mittleren Osten sank das Passagieraufkommen um 84,7% und in den Fernen Osten um 98,3% gegenüber dem Vorkrisenniveau (Mai 2019).

Am Flughafen Malta ging das Passagieraufkommen im Mai 2021 gegenüber dem Vorkrisenniveau (Mai 2019) um 88,8% zurück und der Flughafen Kosice verzeichnete einen Passagierrückgang um 89,1%.

Quelle: PM Flughafen Wien