Flughafen Wien: Corona-Test-Nachfrage dürfte steigen – Wien ist jetzt Risikogebiet

Werbung

Seit gestern gelten in Deutschland besondere Einreisebestimmungen für Passagiere, die sich im Bundesland Wien aufgehalten haben: Bei der Einreise in Deutschland ist derzeit entweder ein negativer COVID-19 Test vorzuweisen (nicht älter als 48 Stunden), oder eine 14-tägige Quarantäne anzutreten, in der ein COVID-19 Test nachgeholt werden muss. Passagiere können einen COVID-19 Test einfach und bequem direkt am Flughafen Wien in Anspruch nehmen, aufgrund erhöhter Nachfrage können vereinzelt längere Wartezeiten entstehen, die nötigen Ressourcen um alle Interessierten zu testen, werden allerdings zur Verfügung gestellt. Die beschriebenen Reisebestimmungen gelten nicht für Passagiere, die sich nicht in Wien aufgehalten haben, sondern nur über den Flughafen Wien abfliegen.

Negativer COVID-19 Test erspart Reisenden aus Wien die Quarantäne in Deutschland

Werbung

Wer sich in den letzten 14 Tagen im Bundesland Wien aufgehalten hat, muss in Deutschland eine 14-tägige Quarantäne antreten, aufgehoben werden kann diese Verpflichtung mit dem Vorweisen eines negativen COVID-19 Testergebnisses, das bei der Einreise nicht älter als 48 Stunden ist. Das bloße Absolvieren der vollen Quarantäne ermöglicht keine Einreise in Deutschland: Wer keinen Test vorweisen kann muss ihn jedenfalls in Deutschland nachholen.

COVID-19 Test einfach und schnell direkt am Flughafen Wien erledigen

Direkt am Flughafen Wien steht im Health Center Vienna Airport im Office Park 3 das COVID-19 Testangebot täglich von 7.00 Uhr bis 20.00 Uhr zur Verfügung. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, aufgrund der hohen Nachfrage können vereinzelt Wartezeiten entstehen, das Testergebnis ergeht spätestens am Folgetag per E-Mail an die getestete Person.

Quelle: PM Flughafen Wien

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort