Flughafen Wien: 70.000 m2 großes Logistikzentrum entsteht in Airport-City

Werbung
Foto: Flughafen Wien AG

Die AirportCity Vienna wächst weiter und das Interesse von Unternehmen an Betriebsflächen nahe dem Flughafen Wien ist ungebrochen groß: Die internationale Immobilienentwicklungs- und Investitionsfirma Helios Real Estate wird auf einem 213.000 m2 großen Grundstück nahe des Flughafen-Areals mehrere Logistikimmobilien mit rund 70.000m2 Nutzfläche errichten. Der Baubeginn ist bereits für 2022 vorgesehen. Ein entsprechender Kaufvertrag über das Grundstück wurde nun von Dr. Günther Ofner, Vorstand der Flughafen Wien AG, Mag. Wolfgang Scheibenpflug MRICS, Bereichsleiter Immobilien- und Standortmanagement, und Mag. Christoph Traunig MBA, Director Europe der Helios Real Estate, unterzeichnet.

„Trotz Krise wächst die AirportCity weiter: Wir freuen uns, mit Helios Real Estate eine weitere große internationale Betriebsansiedlung bei uns begrüßen zu dürfen. Der Bedarf an Logistik- und Gewerbeflächen im Flughafenbereich ist durch die Störung der globalen Logistikströme während der COVID-19-Pandemie enorm gestiegen. Nur durch die Aufrechterhaltung der Luftfrachtflüge konnte die Versorgung mit kritischen Gesundheitsgütern und für die gesamte Produktion aufrechterhalten werden, ohne diese essentielle Versorgungskette wären wohl große Teile der Wirtschaft stillgestanden. Die Neuordnung der globalen Logistik hat zu zahlreichen neuen Ansiedlungsprojekten in der Airport-Region geführt, insgesamt wurden 37 Hektar Industriegebiet vergeben bzw. verbaut. Das stärkt die Standortqualität der Flughafen-Region, der Zuwachs an Betriebsansiedlungen bringt überdies rund 1000 neue Arbeitsplätze“, freut sich Dr. Günther Ofner, Vorstand der Flughafen Wien AG.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

„Mit der Nähe zum Airport, der direkten Anbindung an die Bundesstraße 9 und die A4-Ostautobahn, sowie an die Bahninfrastruktur bieten die Gewerbeflächen des Flughafen Wien perfektive Voraussetzungen für Betriebsansiedlungen. Vor allem Logistikunternehmen profitieren von diesen Vorteilen. Helios Real Estate betreibt bereits mehrere Logistikzentren in Europa und wir freuen uns, dass wir mit unseren Assets nun bei ihrer Standortentscheidung punkten konnten. Dieses neue Logistikzentrum schafft Wertschöpfung und Arbeitsplätze und das ist gerade in Krisenzeiten von großer Bedeutung“, sagt Mag. Wolfgang Scheibenpflug MRICS, Leiter des Bereichs immobilien- und Standortmanagement.

„Der Flughafen Wien mit seiner direkten Anbindung an die Autobahn und damit an globale und lokale Lieferketten ist für uns in der Entwicklung und für unsere Mieter im Betrieb ein absoluter Top-Standort in Österreich. Es freut uns sehr, dass es uns möglich war, hier diese Entwicklungsoption wahrzunehmen und eine der größten verbleibenden Flächen in dieser Region zu erwerben. Unser Dank gilt dem Flughafen Wien für seine große Unterstützung und das Committment, in schwierigen Zeiten wie diesen eine große und komplexe Vereinbarung abzuschließen.“ erklärt Mag. Christoph Traunig MBA, Director Europe der Helios Real Estate.

Helios Real Estate: International tätiger Immobilienentwickler mit Logistik-Fokus
Helios Real Estate wurde 1996 gegründet und ist ein international erfolgreich etablierter Immobilienentwickler mit Büros in Durham (UK), Wien (A) und Zagreb (HR). In den vergangenen 25 Jahren hat Helios Real Estate zahlreiche Logistikimmobilien mit einer Gesamtfläche von mehr als 1 Mio. m² erfolgreich entwickelt. Der größte kroatische Logistikpark in Zagreb wurde jüngst an institutionelle Investoren verkauft. In England wurde ebenfalls 2021 eine Übereinkunft mit Amazon für den Bau einer Logistikimmobilie über 200.000 m² abgeschlossen. In der Pipeline für das Jahr 2022 befinden sich bereits weitere Starttermine für Projekte mit einem Gesamtentwicklungswert von über € 500 Mio. sowie der Plan für den Aufbau eines Joint Ventures in den Vereinigten Arabischen Emirate für Logistik.

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.