Flughafen Weeze: Mehr als 63.000 Fluggäste in den Osterferien 2022 gezählt

Werbung
Foto: Airport Weeze

Erste Nach-Corona Bilanz am Airport Weeze: Insgesamt 63.500 Reisende begrüßte der niederrheinische Flughafen in den NRW – Osterferien. Die erste, längere Ferienphase in diesem Jahr hat das Airport – Team gut bewältigt. Mit den niederländischen Meivakanties setzt sich die erste Hochsaison des Reisejahres 2022 in Weeze nahtlos fort. Die Passagiere freuen sich über eine zügige Abfertigung.

Weeze Der Airport Weeze hat die erste Belastungsprobe des Jahres, die Osterferien, gut bestanden. Verkehrsspitzen mit rund 5.000 Passagieren und 30 Starts und Landungen am Tag haben das Airport-Team und die beteiligten Behörden ohne längere Wartezeiten zügig abgearbeitet. Vor den Check-In-Schaltern und an der Sicherheitskontrolle verlief alles reibungslos, nahezu alle Flüge der Ryanair und der Corendon Airlines hoben pünktlich ab.
Auch bei der Rückkehr gabs keine Wartezeiten. Meist kreiseln die Koffer in Weeze bereits auf dem Kofferband, sobald die Passagiere die Ankunftshalle betreten. Kurzum: Die Stimmung am Airport könnte derzeit kaum besser sein. „Unsere deutschen und niederländischen Gäste reisen bei uns auch in verkehrsreichen Zeiten entspannt ab und wir bekommen in diesen Tagen viel positives Feedback. Das gesamte Team am Flughafen freut sich darüber, dass wir nun wieder an Vor-Corona-Zeiten anknüpfen können.“, sagt Airport-Geschäftsführer Dr. Sebastian Papst.

Werbung



Während der zweiwöchigen Osterferien zählte der Flughafen insgesamt 63.500 Passagiere. Zum Vergleich: Im Vor-Corona Jahr 2019 waren es 74.100 Reisende. Die Zahlen passen in den Trend. Schließlich zog die Nachfrage nach Urlaubs- und Privatreisen im Frühjahr wieder deutlich an. Im April wurden erstmals seit der Pandemie wieder mehr als 100.000 Passagiere in Weeze gezählt – eine wichtige Marke.

Zuletzt waren bereits 40 Prozent der Fluggäste niederländischer Herkunft. Der Anteil dürfte in den kommenden Wochen unverändert hoch sein. Immerhin enden die sogenannten Meivakanties im Nachbarland erst am 15. Mai, viele Niederländer treten in diesen Tagen noch ihre Urlaubsreisen an. Und die Auswahl ist groß: Die Airlines am Airport Weeze planen in der laufenden Sommersaison in jeder Woche 80 Abflüge zu über 30 Zielen. „Die Stimmung auf dem Reisemarkt hat sich in den vergangenen Monaten sehr entspannt. Die Reiselust ist anhaltend hoch und gelockerte Corona-Regeln in vielen Zielgebieten wirken sich ebenfalls sehr positiv auf die Nachfrage aus.“ sagt Geschäftsführer Dr. Sebastian Papst. „Wir haben die erste Urlaubswelle in Weeze sehr gut bewältigt. Jetzt können die Sommerferien kommen!“

Quelle: PM Flughafen Weeze

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.