Flughafen Weeze beteiligt sich an NRW-Aktionswoche gegen Gewalt

Werbung
Foto: Airport Weeze

Der Airport Weeze setzt in dieser Woche ein starkes Zeichen gegen Frauengewalt setzen. Der Flughafen beteiligt sich an der Aktionswoche des nordrhein-westfälischen Heimatministeriums vom 22. bis 27. November. Während dieses Zeitraums wird der große Flughafenschriftzug am Terminal orange angestrahlt. Damit wollen die Aktionsbeteiligten darauf aufmerksam machen, dass Frauen und Mädchen Opfer von Vergewaltigungen, häuslicher Gewalt oder sexueller Belästigung am Arbeitsplatz werden. Auch Menschenhandel und weibliche Genitalverstümmelung spielen bei der öffentlichkeitswirksamen Initiative eine Rolle. Eines der Probleme: Mehr als jede zehnte von Gewalt betroffene Person nimmt nach einer Untersuchung des Ministeriums keine Hilfe in Anspruch, weil die Unterstützungsangebote nicht bekannt sind.

„Wir freuen uns, dass wir unseren Beitrag dazu leisten können, dass diese Themen stärker ins Bewusstsein der Menschen rücken. Als uns die Anfrage erreicht hat, haben wir selbstverständlich sofort zugesagt“, sagt Dr. Sebastian Papst, Geschäftsführer des Airport Weeze. Zusätzlich zur orangefarbenen Beleuchtung werden Plakate der landesweiten Aktion auf dem Flughafenareal aufgehängt, um Passagiere über die Themen zu informieren. Ohnehin leistet die Gemeinde Weeze einen bemerkenswert starken Beitrag zur Aktion.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Quelle: PM Flughafen Weeze

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.