Flughafen Weeze: 70.000 Passagiere in den Osterferien 2022 erwartet

Werbung
Foto: Airport Weeze

Mit insgesamt 32 Zielen und rund 90 Starts in der Woche ist das Flugangebot in den kommenden NRW Osterferien am Flughafen Weeze wieder auf dem Niveau des Vor-Corona-Jahres 2019.

In den 14tägigen Ferien ab Freitag, den 8. April rechnet der Flughafen insgesamt mit rund 70.000 Fluggästen. In diesem Zeitraum sind 400 Starts und Landungen geplant. Auch das entspricht dem Aufkommen in den Osterferien 2019. „Nach zwei Jahren Pandemie ist die Reiselust bei Familien und Einzelreisenden ungebrochen. Das hat sich bereits in den letzten Wochen gezeigt. Die Jets in die Urlaubsgebiete waren zunehmend gut ausgelastet. Wer in den Osterferien jetzt noch ab Weeze in den Süden fliegen will, sollte sich beeilen“, sagt Dr. Sebastian Papst, Geschäftsführer des Airport Weeze.

Werbung



Die Fluggesellschaft Corendon Airlines fliegt zwei Mal in der Woche Pauschalreisekunden der großen Reiseveranstalter in die Urlaubsregion Antalya. In den Osterferien steuert die Airline zudem Gran Canaria (Spanien) und Hurghada (Ägypten) an. Für den Löwenanteil der 32 Flugziele sorgt allerdings weiterhin die irische Fluggesellschaft Ryanair. Der Fokus liegt auf Sonnenziele rund ums Mittelmeer und in Nordafrika, darunter sind Cagliari (Italien), Zagreb (Kroatien), Malaga (Spanien) oder Thessaloniki (Griechenland). Nach Mallorca geht es täglich jeweils morgens und abends.

„In wirtschaftlich herausfordernden Zeiten haben Low-Cost-Airlines Hochkonjunktur. Mit einem breiten Flugangebot und günstigen Tickets sind wir in Weeze gut aufgestellt.“ sagt Geschäftsführer Dr. Sebastian Papst.
Der Flughafen hat sich gemeinsam mit seinen Partnern intensiv auf die erste Hochsaison des Jahres vorbereitet. Für einen entspannten Antritt der Flugreise empfiehlt der Flughafen seinen Gästen spätestens zwei Stunden vor der Abflugzeit einzuchecken.

Quelle: PM Flughafen Weeze

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.