Flughafen Tegel: Mehr Corona-Test-Kapazitäten

Werbung

Für Passagiere aus Risikogebieten, die sich auf das Corona-Virus testen lassen wollen, steht ab jetzt auch am Flughafen Tegel mehr Platz zur Verfügung. Die Corona-Teststelle befindet sich seit dem heutigen Montag im Terminal D. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Charité und Vivantes führen dort täglich zwischen 8 und 21 Uhr die Tests in einem rund 1.400 Quadratmeter großen Bereich durch.

Bereits seit vergangenen Donnerstag (06.08.) werden am Flughafen Schönefeld die Corona-Tests für Reiserückkehrende aus Risikogebieten auf einer rund 1.300 Quadratmeter großen Fläche im Terminalbereich M durchgeführt, ebenfalls in der Zeit von 8 bis 21 Uhr.

Werbung

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Charité und Vivantes werden administrativ von der Bundeswehr sowie organisatorisch und medizinisch von Hilfsorganisationen unterstützt.

Nach einer Verordnung des Bundesgesundheitsministeriums sind die Tests seit vergangenen Sonnabend für Einreisende aus Risikogebieten verpflichtend. Weitere Testmöglichkeiten für symptomfreie Reiserückkehrende aus Risikogebieten bestehen darüber hinaus in allen Berliner Vertragsarztpraxen.

Quelle: PM FBB

Schlagwörter:

Hinterlasse eine Antwort