Flughafen Stuttgart: TÜV-Siegel für hohe Corona-Schutz-Standards erhalten

Werbung
Foto: Flughafen Stuttgart Presse

Der Flughafen Stuttgart ist von TÜV Hessen für seine hohen Hygiene- und Schutzmaßnahmen gegen Corona mit dem Siegel „Geprüfter Infektionsschutz COVID-19“ ausgezeichnet worden. Mit der Verleihung des Prüfsiegels hat der TÜV Hessen nun bestätigt, dass am Landesflughafen Baden Württemberg alle Auflagen zum Schutz vor einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus vorbildlich erfüllt werden.

Für den Nachweis mussten rund einhundert Auflagen erfüllt werden. Dazu zählen durchgehende Hinweise auf Abstand und Maskenpflicht in allen Bereichen des Terminals und die Bereitstellung von Hygienespendern für Fluggäste, Besucher und Mitarbeiter, aber auch technische Vorgaben von der Lüftung der Terminalgebäude bis hin zur Reinigung kritischer Flächen und Einrichtungen.

Werbung

Das Prüfsiegel von TÜV Hessen bewertet nicht nur den vorbeugenden Schutz für Fluggäste und alle, die am Airport arbeiten, auch die regelmäßige Schulung in Sachen Hygiene und die Überwachung der Einhaltung von Regeln fließen in das Qualitätssiegel mit ein. Der offizielle Nachweis bestätigt nun, dass das Gesamtkonzept, das der Flughafen erarbeitet und umgesetzt hat, den Fluggästen eine möglichst sichere Reise und den Beschäftigten einen sicheren Arbeitseinsatz ermöglicht.

Quelle: PM Flughafen Stuttgart

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.